E-Autos bis zu 80 % CO2-sparender als Verbrennungsmotoren

Tesla Bild
Fotograf (Copyright): Birgit Junker www.neuesbewusstseinleben.de

Eine neue Studie von Transport and Environment versucht die Auswirkungen in Emissionen von E-Autos und Autos mit Verbrennungsmotoren in der EU zu vergleichen. Dazu wird eine sogenannte Lifecycle-Analysis genutzt, die nicht nur den pauschalen Ausstoß pro Kilometer, sondern auch die Fertigung der Autos und deren kontinuierliche Nutzung vergleicht. Mit der Studie wurde auch ein Online Programm veröffentlicht, in dem man die Ausstöße von individuellen Autos errechnet und mit anderen Autos vergleichen kann.  Für den Vergleich sind mehrere Faktoren wichtig. Durch welche Art der Stromquelle das Elektroauto versorgt wird und wo und aus was die Autos produziert werden macht einen Unterschied in den Berechnungen aus. Allerdings ist nach der Studie ein Elektroauto, das 2020 gekauft wurde, im schlechtest möglichen Fall (polnisches Stromnetz, welches zum größten Teil durch Kohle versorgt wird und hergestellt in China) immer noch um 22 Prozent ausstoßärmer als ein Diesel. Im besten Fall (schwedisches Stromnetz und in Schweden produziert) ist der CO2 Ausstoß von Elektroautos sogar um 80 Prozent geringer als bei einem Dieselauto. 

——-

Die neue Rubrik N.E.W. – News Elektro Welt ist ein Kooperationsprojekt des T&Emagazins mit dem YouTube-Kanal Car Maniac

 

Das gedruckte T&Emagazin, Ausgabe 6 kann – wie auch ältere Ausgaben – hier bestellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • ABC der Elektromobilität
  • Teslas Battery Day
  • Tesla Schalldämmung
  • Bekommen wir einen Blackout?
  • Vom Lambo zum Model 3 Nico Pliquett
  • JAC e-S2 versus Fiat 500e
  • Fahrbericht – eCorsa
  • E-Mobilität – Seed & Greet
  • Fanboy Gabor Reiter: Model Y
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.