Elon Musk

Der Disruptor unserer Zeit

Kein Unternehmer der Gegenwart ist so umstritten wie er. Kein Wirtschaftslenker ist so vielfältig aufgestellt. Was ist das für ein Mensch? Was sind seine Projekte und Visionen? Und warum gilt er als „der Disrupter unserer Zeit“? Denis Klassen hat für das T&Emagazin auf drei Seiten das Schaffen von Elon Musk dokumentiert.

Bereits mit zwölf Jahren verkaufte der gebürtige Südafrikaner Elon Musk sein erstes selbst programmiertes Computerspiel für 500 Dollar. Nachdem er nach Kanada und später in die USA ausgewandert war, folgten die Unternehmensgründungen von Zip2 und x.com. x.com wurde später zu Paypal – einem Unternehmen, welches das weltweite Zahlungswesen revolutionierte. Mit dem Verkauf seiner Unternehmensanteile erwirtschaftete Musk Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe. Statt sich damit ein schönes Leben zu machen, investierte er in weitere weltverändernde Projekte. Die Auswirkungen seiner Ideen auf unsere Gesellschaft sind nicht zu übersehen und verändern mehrere Branchen gleichzeitig, was ihn schon jetzt, im 48. Lebenjahr, zu einer herausragenden historischen Persönlichkeit macht.

SpaceX
Mit den neuen finanziellen Mitteln hatte Musk die Möglichkeit, ein großen Vorhaben in die Tat umzusetzen. 2002 wurde unter anderem von ihm das Raumfahrtunternehmen SpaceX gegründet. Anfangs von den Massen nur müde belächelt, stellte sich dieses Projekt mit laufender Zeit als ein Durchbruch der Ingenieursleistung dar.
Die primären Ziele des Unternehmens sind, zum einen die Kosten für Weltraumtransporte, vor allem durch die Wiederverwendung von möglichst vielen Teilen der Raketen, drastisch zu senken und damit die Weltraumtechnologie zu revolutionieren, zum anderen die Menschheit zu einer multiplanetaren Spezies werden zu lassen.
Nach drei gescheiterten Versuchen, eine Rakete in der Orbit zu befördern, schien die Hoffnung für SpaceX nahezu verloren zu sein. Der erste erfolgreiche Start im September 2008 eröffnete jedoch dem Unternehmen zahllose ungeahnte Möglichkeiten. Heute ist SpaceX das erfolgreichste privat geführte Raumfahrtunternehmen weltweit. Es wird in Zusammenarbeit mit der NASA bei verschiedenen Weltraumprojekten betrieben. Bald sollen die ersten bemannten Missionen stattfinden. Auch die Kolonialisierung des Mars soll nach Musks Vorstellung in den nächsten Jahren in die praktische Umsetzung gehen.
Eine Nebenmission des Unternehmens ist ein weltweites Netzwerk aus knapp 12.000 Satelliten, das für einen weltweiten uneingeschränkten Internetzugang sorgen soll. Die ersten Pläne für die Umsetzung von Starlink wurden bereits Ende 2016 bei den US-Behörden eingereicht. Tatsächlich ist es im Mai diesen Jahres gelungen, die ersten 60 Prototypen in die Erdumlaufbahn zu befördern.

(…)

Weiterlesen in der Ausgabe 4/2019 des T&Emagazin.

Es kann gegen Übernahme von Porto- und Versandkosten über den T&Eshop bestellt werden. Nicht nur wegen dieses Beitrags lohnt es sich, das 52-seitige Heft an andere weiter zu geben. Denn in so einigen Beiträgen geht es um die Mythen rund ums Thema E-Mobilität. Vielen hilft es, im Zeitalter von Fake-News mal etwas in schwarz auf grau lesen zu können (innen ist das T&Emagazin auf 100% Recycling-Papier).

Weitere Themen der Ausgabe 4.2019:

Tesla Tuning – macht das Sinn? – verschiedene Berichte, Interviews…

Praktische 21“-Felgen – die New Aeros                 

Tesla Welt – News des Quartals, von David Reich

Tesla – Servicehölle bei Tesla!?      

Dennis Witthus interviewt Stefan Moeller von Nextmove; Georg Giglinger kommentiert

Tesla – Vom Motorrad in den Rollstuhl zum Tesla

Die Herausgeber –  Tesla Fahrer und Freunde e.V.

Die Herausgeber – Erster Geburtstag des TOCH

Ev Events – E-Mobilitäts-Termine

Im Rückspiegel – Horber Appell

Im Rückspiegel – eMoR, Rock den Ring, IAA-Proteste

Im Rückspiegel – WAVE Germany

E-Mobilität – Internationale Automobil-Ausstellung , von Michael Schmitt

E-Mobilität – Electrify BW- Der Podcast, Interview mit Jérome Brunnell und Jana Höffner

Early Adopter – Ich traf Elon Musk

E-Mobilität – Elektroauto-Sharing-Plattform , Gespräch mit Robin Schmid

Reisebericht – Camping im Tesla an der Côte d‘Azur

Fahrbericht – Jaguar I-Pace, von Dirk Henningsen

Fahrbereicht – Tesla Model X, von Michael Schmitt

Wirtschaft: Lithium, von Stefan Debera

Elektroautoguru – E-Mobilität in der kalten Jahreszeit, von Antonino Zeidler

E-Mobilität – Wie der Strom in das E-Auto kommt, von Andreas Neumann

Erneuerbare Energien – E-Auto-Strom

Fanboy – Porsche Taycan, von Gabor Reiter

… und vieles andere mehr.

——————————————————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.