Was bringt die Zukunft?

“Wir sind sehr gespannt, wie viele dabei sein werden, bei unserem ersten Aufschlag, Ende kommenden Monats”,  äußert sich Timo Schadt, der Produzent des T&Etalks. Eine ganz besondere Online-Weiterbildung können Interessierte am 31. Januar 2021 ab 19 Uhr erfahren: Vier hochkarätige Gäste aus Wissenschaft und Wirtschaft bieten qualifizierte Informationen zum Themenkomplex Zukunft und spannenden Austausch auf Augenhöhe. Zusammen mit Buchautor Dr. Mario Herger, Unternehmer Jörg Heynkes und Zukunftsforscher Lars Thomsen wird Unternehmer Nick Zippel den ersten T&Etalk auf der Plattform Twitch bestreiten.

Doch Streit wird es voraussichtlich nicht wirklich geben, denn die vier Herren sind sich vermutlich weitestgehend einig, wie die Zukunft gestaltet werden muss. Somit erwartet die Zuschauer ein hochkarätig besetzter Dialog zu Themen wie dem Wandel durch Robotik, autonome Mobilitäts- und Logistiksysteme für Menschen und Güter, den Einsatz von künstlicher Intelligenz in Arbeitsroutinen und über Umbrüche bei Energiesystemen und Maßnahmen gegen den Klimawandel. Timo Schadt gibt zu: “Wir haben uns da ganz schön was vorgenommen.”

Live aus dem Studio der Eventall GmbH in Mülheim an der Ruhr (siehe Foto oben) werden diese und aktuelle Themen besprochen. Die Diskutanten können, unter Einschränkungen, aus dem Nähkästchen plaudern. Denn Verträge mit Firmen wie Tesla und Mercedes-Benz setzen hier Grenzen. In der Interaktion mit den ZuhörerInnen und ZuschauerInnen im Chat werden dennoch auch „heiße Fragen“ behandelt und sicher dazu Antworten gefunden. Zielgruppe des Talks ist im Wesentlichen die „Blase“ der E-Mobilisten. Vor allem Vorinformierte finden sich wahrscheinlich als ZuschauerInnen der Livesendung ein. “Das wird nicht zu Lasten der Qualität der Diskussion gehen”, prognostiziert Timo Schadt.

Am letzten Sonntag im Monat wird das neue Format zukünftig fortgesetzt.

Themen folgender Sendungen werden sein:
E-Mobilitäts Aktien, die Macht von Social Media die E-Mobilität voranzubringen, die Zukunft des elektrischen Ladens…

Der T&Etalk wird präsentiert vom Tesla Fahrer und Freunde e.V. und vom Tesla Owners Club Helvetia.

Das Produktions-Team:

Moderator: David Reich (TeslaWelt Podcast), Co-Moderator: Lars Hendrichs (Tesla Fahrer und Freunde e.V.)

Regie: Sascha Wilms, Studioleiter: Dennis Weiler (Eventall GmbH), Aufnahmeleiter: Karsten Klees,

Producerin: Silvia Oudhoff, Social-Media-Administration: Timo Pagana und Markus Weber, Produzent: Timo Schadt

Die Talkgäste:

Zukunftsforscher Dr. MARIO HERGER, der seit 2001 im Silicon Valley lebt, forscht nach Technologietrends, schreibt Bücher dazu und berät Unternehmen zu Themen wie Innovation, Silicon Valley Mindset, Foresight Mindset, Automotive, Künstliche Intelligenz, Kreativität oder Intrapreneurship. Unter E-Mobilisten erlangte er insbesondere aufgrund seines Buches “Der letzte Führerscheinneuling ist bereits geboren” und dem gleichnamigen Blog Bekanntheit und Anerkennung.

Sein neustes Buch Corona als Chance widmet sich Feldversuchen und digitalen Crashkursen. Denn COVID-19 hat in kürzester Zeit die Weltwirtschaft abgewürgt, hunderttausende Menschen getötet und uns doch “zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften”, wie er feststellt. Wenn wir diese “gute Krise nicht vergeuden” wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern.

Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft, geht der gebürtige Österreicher darauf ein, was sich ändern wird und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können. So können sie diese Chance für eine neue Normalität nutzen.

Die Ausbildung zum Industrie- und Werbefotografen war für JÖRG HEYNKES noch lange kein Grund, sein Leben lang nichts anderes zu tun. Er ist Unternehmer aus Leidenschaft, ein Tausendsassa – nichts gibt ihm schließlich mehr Freiheiten als die Selbstständigkeit. Wenn er die Chance sieht, ein Projekt das ihn nachhaltig interessiert voranzutreiben, nutzt er sie. Und wenn er es erfolgreich umgesetzt hat, gibt er es an Teams ab, die es wiederum erfolgreich fortführen. Das gibt ihm persönlich die Möglichkeit, den nächsten Schritt zu machen – und den geht er.

Seit er denken kann engagiert sich Jörg Heynkes für Projekte und Innovationen, die ihn bewegen.

Er ist gerne ein fish out of water, der sich auch in seiner Position als Vizepräsident der Bergischen Industrie- und Handelskammer im Strickpulli, umgeben von Anzugträgern, wagemutig immer wieder auf unbekanntes Terrain begibt. Er gründete und entwickelt das Wuppertaler Energienetzwerk VillaMedia sowie das Innovationszentrum NRW und engagiert sich ehrenamtlich im Klimaquartier am Arrenberg. Jörg Heynkes investiert in und beteiligt sich an vielfältigen Forschungsprojekten zu technologischer und gesellschaftlicher Transformation und erhielt für sein Engagement zahlreiche Auszeichnungen – unter anderem den Deutschen Solarpreis.

LARS THOMSEN gilt als einer der einflussreichsten Experten für die Zukunft der Energie, Mobilität und Smart Networks. Er gehört zu den weltweit führenden Zukunftsforschern. Der 1968 in Hamburg geborene Trend- und Zukunftsforscher berät seit seinem 22. Lebensjahr als selbständiger Unternehmer Firmen, Konzerne, Institutionen und regierungsnahe Stellen in Europa bei der Entwicklung von Zukunftsstrategien und Geschäftsmodellen der Zukunft. Mittlerweile gehören mehr als 800 Unternehmen zu seiner persönlichen Referenzliste.

Lars Thomsen tauscht sich regelmäßig mit internationalen Innovationsführern auf einer persönlichen Basis aus. Rund 30 Prozent seiner Zeit verbringt der Zukunftsexperte auf Explorationen und Forschungsreisen in alle Welt und ist neben seiner unternehmerischen Tätigkeit auch Mitglied zahlreicher Thinktanks sowie der World Future Society in Washington D.C. Lars Thomsen lebt mit seiner Familie am Zürichsee in der Schweiz.
Er ist gefragter Keynote-Speaker auf nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen. Ob Vorstände, Aufsichtsräte, Führungskräfte-, Kunden- oder Mitarbeiterveranstaltungen, er inspiriert mit ebenso provokanten wie faktisch nachvollziehbaren Thesen und Szenarien zur Zukunft.

Die NAEXT Automotive GmbH aus Seevetal bei Hamburg baut aktuell genutzte Fahrzeuge mit herkömmlichen Antrieben auf Elektroaus um. Beim Umbau eines VW T5 oder T6 von Verbrennungs- auf Elektromotor kann zwischen Reichweiten von 200 bis zu 400 Kilometern gewählt werden. Einer der drei Gründer des Start-ups ist NICK ZIPPEL. Der Diplom-Ingenieur hat Umwelttechnik u.a. mit den Schwerpunkten Europäisches Umweltrecht und Umwelttoxikologie studiert. Ziel seines jüngsten Projekts ist eine 100 Prozent Second-Live-Produktion. Doch der Unternehmer ist kein übereifriger Jungspund. Seit 2006 und 2011 bis heute ist er geschäftsführender Gesellschafter zweier Installationsfirmen mit gemeinsam insgesamt 162 Mitarbeitern in Hamburg. Nick Zippel hat in den letzten 15 Jahren die Energiewende in Norddeutschland maßgeblich mitgestaltet: Über 1.000 umgesetzte, begleitete und übernommene Umwelttechnikanlagen, u.a. Ladesäulen für die E-Mobilität, wärme- und stromerzeugende Solartechnik, Kraft-Wärme-Kopplung (Brennstoffzellen und Blockheizkraftwerke) und Wärme- und Stromspeichertechnik.

Seit Jahrzehnten ist er aktives Mitglied verscheidender NGOs und Arbeitskreise u.a. der Handelskammer Hamburg. Dreimal war er als NGO Observer auf den Klimakonferenzen in Paris, Bonn und Katowice. Auch bringt er sich als Speaker auf Kongressen und Tagungen ein.

 

Dr. Mario Herger, Nick Zippel, Lars Thomsen und Jörg Heynkes.
Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.