Polestar 2 besteht ersten Crash-Test

Der neue vollelektrische Polestar 2, über dessen Verkaufsstart wir hier berichteten, bestand letzte Woche seinen ersten Crash-Test. 
Der Test simulierte eine Frontalkolision mit 64 Kilometern pro Stunde. Ein mit Sensoren ausgestatteter Dummie erlitt keine Schäden und auch die Batterie wurde nicht beschädigt. Ein System aus Metallstreben blockte den Großteil des Stoßes und sorgte dafür, dass Metall nicht in den Fahrerbereich durchbrechen konnte.

Hier wird der Vorgang in einem Video nachgestellt:  

https://temagazin.de/wp-content/uploads/2020/05/Polestar-2-Crash-Test.mp4

—————–

QuellePolestar – Pressemitteilung vom 28. April 2020

—————–

Die neue Rubrik N.E.W. – News Elektro Welt ist ein Kooperationsprojekt des T&Emagazins mit dem YouTube-Kanal Car Maniac

Das gedruckte T&Emagazin, Ausgabe 6 kann – wie auch ältere Ausgaben – hier bestellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • ABC der Elektromobilität
  • Teslas Battery Day
  • Tesla Schalldämmung
  • Bekommen wir einen Blackout?
  • Vom Lambo zum Model 3 Nico Pliquett
  • JAC e-S2 versus Fiat 500e
  • Fahrbericht – eCorsa
  • E-Mobilität – Seed & Greet
  • Fanboy Gabor Reiter: Model Y
Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.