Dank Corona-Zuschüssen: Elektroautos deutlich günstiger als Verbrenner

Grafik: ICCT

Dank der Corona-Hilfen haben Elektroautos in Europa deutlich niedrigere Kosten als vergleichbare Verbrenner-Modelle.

Mittlerweile gibt es in Folge der COVID-19-Pandemie in Frankreich, Deutschland, Spanien, Österreich und Italien finanzielle Hilfen für den Kauf neuer Autos. In Deutschland und Österreich gibt es nur Zuschüsse bei Elektroautos und Plug-in-Hybriden. In den anderen Ländern gibt es für E-Autos und Plug-Ins immerhin mehr Geld als für (reine) Verbrenner.

Das International Council on Clean Transportation hat nun bestimmte Betriebskosten für 4 Jahre eines VW e-Golf mit denen eines Verbrenner-Golf verglichen: die Kosten für Anschaffung, Zulassung und Steuern. Das Ergebnis: In Deutschland ist der e-Golf fast 4.000 Euro günstiger, in Frankreich über 2.000 Euro, in Italien und Spanien über 1.000 Euro, in Österreich etwa gleich.

In den letzten Monaten waren die Zulassungszahlen für Elektroautos in Europa so hoch wie nie. Die Rettungspakete mit Zuschüssen für E-Auto-Käufe könnten ihnen einen weiteren Schub verleihen und zum Vorbild für weitere Staaten werden,.

Quelle: theicct.org

Veröffentlicht in News

Ein Gedanke zu „Dank Corona-Zuschüssen: Elektroautos deutlich günstiger als Verbrenner

  1. Erst ein System, das “Reichweite nach (täglichem) Bedarf ermöglicht, wird den Durchbruch der Elektromobilität bringen (Industrie-Standard-Wechselakkus wie 1981 der Industrie-Standard-Personal-Computer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.