Autark – Live im Internet und an der Hochschule Fulda

Eine Filmvorführung mit Diskussion dient der Eröffnung der Fuldaer Energiewochen.

Das Besondere ist, der Film wird nicht nur in der Hochschule Fulda zu sehen sein. Die Diskussion wird auch mittels Livestream ins Internet übertragen.

Gezeigt wird „AUTARK – LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE“. Moderiert wird vom Regisseur höchst persönlich. Der Filmemacher Frank Farenski wird eigens aus Berlin anreisen und einer seiner Hauptprotagonisten „Mister Energiewende“ Holger Laudeley aus Bremen.

Ab 13.30 Uhr wird am Samstag, den 2. November, in der Halle 8 der Hochschule Fulda das unterhaltsame und zugleich informative Programm beginnen und für die, denen der Weg in die Domstadt zu weit ist, zugleich bei YouTube zu sehen sein. Unter Einbindung des Publikums wird die Machbarkeit der Energiewende diskutiert.

Zuvor wird ab 13.00 Uhr ein Infomarkt mit Ständen und Ausstellungen des Veranstalters, dem Arbeitskreis Energie Fulda im Foyer zu sehen sein. Der eigentliche Film wird ab 14.30 Uhr gezeigt.

Der Eintritt ist frei.

Der Fuldaer Arbeitskreis Energie setzt sich zusammen aus zahlreichen Nichtregierungsorganisationen, dem Bistum Fulda, der Stadt und des Landkreises Fulda, der Hochschule Fulda, der Volkshochschule Fulda und Unternehmen der Region, die sich mit dem Thema Energie befassen. Das einzigartige Bündnis veranstaltet bereits im 26. Jahr die Fuldaer Energiewochen, als Veranstaltungsreihe. In diesem Jahr werden 20. Vortrags-Diskussionsveranstaltungen, Workshops, Ausstellungen und Führungen rund um den Themenkomplex Energie und Klimaschutz stattfinden.

Das vollständige Programm der Fuldaer Energiewoche 2019 findet sich hier.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das T&Emagazin.

Dessen aktuelle Ausgabe 4/2019 kann gegen Übernahme von Porto- und Versandkosten über den T&Eshop bestellt werden. Nicht nur wegen dieses Beitrags lohnt es sich, das 52-seitige Heft an andere weiter zu geben. Denn in so einigen Beiträgen geht es um die Mythen rund ums Thema E-Mobilität. Vielen hilft es, im Zeitalter von Fake-News mal etwas in schwarz auf grau lesen zu können (innen ist das T&Emagazin auf 100% Recycling-Papier).

Weitere Themen der Ausgabe 4.2019:

Tesla Tuning – macht das Sinn? – verschiedene Berichte, Interviews…

Praktische 21“-Felgen – die New Aeros                 

Tesla Welt – News des Quartals, von David Reich

Tesla – Elon Musk – Der Disruptor unserer Zeit, von Denis Klassen

Tesla – Servicehölle bei Tesla!?      

Dennis Witthus interviewt Stefan Moeller von Nextmove; Georg Giglinger kommentiert

Tesla – Vom Motorrad in den Rollstuhl zum Tesla

Die Herausgeber –  Tesla Fahrer und Freunde e.V.

Die Herausgeber – Erster Geburtstag des TOCH

Ev Events – E-Mobilitäts-Termine

Im Rückspiegel – Horber Appell

Im Rückspiegel – eMoR, Rock den Ring, IAA-Proteste

Im Rückspiegel – WAVE Germany

E-Mobilität – Internationale Automobil-Ausstellung , von Michael Schmitt

E-Mobilität – Electrify BW- Der Podcast, Interview mit Jérome Brunnell und Jana Höffner

Early Adopter – Ich traf Elon Musk

E-Mobilität – Elektroauto-Sharing-Plattform , Gespräch mit Robin Schmid

Reisebericht – Camping im Tesla an der Côte d‘Azur

Fahrbericht – Jaguar I-Pace, von Dirk Henningsen

Fahrbericht – Tesla Model X, von Michael Schmitt

Wirtschaft: Lithium, von Stefan Debera

Elektroautoguru – E-Mobilität in der kalten Jahreszeit, von Antonino Zeidler

E-Mobilität – Wie der Strom in das E-Auto kommt, von Andreas Neumann

Erneuerbare Energien – E-Auto-Strom

Fanboy – Porsche Taycan, von Gabor Reiter

… und vieles andere mehr.

——————————————————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.