Der Polestar 2

Car Maniac E-Auto-Test

Fotos: Christopher Karatsonyi

Christopher Karatsonyi stellt auf seinem YouTube-Kanal Car Maniac die neusten E-Mobile vor. Unlängst fuhr er den Polstar 2.

Der Polarstern aus Schweden ist eine “Untermarke” von Volvo und bekommt von ihm auch im aktuellen T&Emagazin die volle erreichbare Punktzahl. Dazu schreibt Christopher Karatsonyi :

“Der härteste oder sogar härteste, aber einzige Konkurrent für das Tesla Model 3: der Schweden Star – Polestar 2. 78 kWh Batterie, 408 PS, aber vor allem ein Händlernetzwerk, welches durch Volvo schon altbewährt und erprobt ist. Das und die ebenfalls große Erfahrung in Sachen Verarbeitungsqualität sollen es dem amerikanischen Start-up Tesla ab Marktstart des Schweden schwerer machen. Ist der Polestar ein würdiger Herausforderer oder steht er unter einem schlechten Stern?”

Hier geht es zu seinem Video:

Technische Daten:

UVP: Ab 53.540€
Größe: 4.607 mm L x 1.859 mm B x 1.478 mm H
Ladekapazität: 405 l, 1.095 l inklusive Sitzbereich
Anhängerlast: 1.500 kg
 
Garantie: 2 Jahre  bei unbegrenzten Kilometern
Eigengewicht:2.123 kg
Voraussichtliche Lieferung bei heute aufgegebenen Bestellung:
November 2020
 
 

Der Beitrag und weitere E-Auto-Tests sind in der Ausgabe 7 des T&Emagazin erschienen.

Das Heft kann hier bestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, das T&Emagazin in Wunschmenge dauerhaft zu abonnieren.

Themen der 7. Ausgabe sind:

  • Fahrbericht zum Model Y
  • Fahrbericht zum Audi eTron
  • Der Trend geht zum zwiettesla und die Börse reagiert
  • ABC der E-Mobilität (Teil 2)
  • Analyse Exterior Design zum Model 3
  • 1.111.111 Millionen Kilometer unterwegs mit dem Tesla
  • HEPA-Filter in neuen Tesla-Fahrzeugen
  • Neue MCU?
  • E-Mobilitäts-Reisen
  • Reisebericht Barcelona
  • Tesla und Corona
  • Virtuelles M3T
  • Neues aus der Tesla Welt
  • und vieles andere mehr.

—————————————————————————-

 
Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.