Ausgabe 5

Titel-Foto: Thomas Hundt – HF Foto Filmproduktion

Mitte Januar 2020 erscheint die Ausgabe 5 des T&Emagazins. Das T&Emagazin hat sich zu einer breit aufgestellten festen Komponente in der Community entwickelt. Dafür sind wir allen Mitwirkenden, den Anzeigenkunden und nicht zuletzt den Leserinnen und Lesern sehr dankbar.

In der kommenden Ausgabe sind mehr als in den Ausgaben zuvor Beiträge veröffentlicht, die initiativ aus unserem Leserkreis an uns herangetragen wurden. Das darf durchaus als Ermutigung für andere gelten. Denn in einer Community, die wie die unsere wächst, kommt ein immer größerer Schatz an Wissen und Erfahrungen zusammen. Wie gewohnt ist das T&Emagazin zudem von Multiplikatoren gespeist, die in ihren YouTube-Kanälen und Podcasts ihre jeweiligen Ausdrucksformen gefunden haben. Dem geschriebenen und gedruckten Wort fällt weiterhin eine Verbindlichkeit zu und dies ergänzt diese Zugänge zu den Menschen, was unseren motivierten Autoren sicherlich klar ist.

2020 werden zahlreiche neue Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen und bei aller Begeisterung für den Pionier Tesla dürfen wir uns darüber freuen, dass die Vielfalt wächst.

Das T&Emagazin will außerdem nicht nur eine Fanzeitschrift für diese Marke sein, sondern für die E-Mobilität als solches. Es wird auch in diesem Jahr nicht einfach sein, alle Menschen mitzunehmen. Zu tief sitzen die Vorurteile und Fehlinformationen, die schließlich noch bis vor kurzem breit angelegt Verbreitung fanden. Doch kann jede Leserin und jeder Leser dazu beitragen, die eigenen Kompetenzen zu erweitern und zu festigen und zudem das T&Emagazin als objektivierende Informationsquelle weiterzugeben.

Wer die kommende Ausgabe vorbestellen oder auch ältere Hefte in kleiner oder größerer Menge erhalten möchte, kann sich gegen Versandkosten- und Portoübernahme die gewünschten Exemplare hier für kleines Geld bestellen. Seit neustem kann hier auch ein zeitlich unbegrenztes Abonnement abgeschlossen werden.

Themen der Ausgabe 5:

Der wundersame Cybertruck –  Designer Christoph Reichelt hat sich intensiv mit der ungewöhnlichen Bauweise befasst und auch Christian Brockmann von der Strom-Garage hat seine ganz persönlichen Eindrücke niedergeschrieben.

Martin Hund geht der Frage nach: Ist Tesla Autobauer oder Software-Unternehmen?

Michael Schmitt war für das T&Emagazin in Frankreich und liefert einen Fahrbericht zum Peugeot e-2008.

David Reich liefert Neuigkeiten aus der Tesla Welt.

Fanboy Gabor Reiter befasst sich mit der Tesla Gigafactory 4, die in Brandenburg entstehen soll.

Thomas Nahen berichtet von einem Fahrsicherheitstraining von insgesamt 24 Fahrer und Fahrerinnen mit ihren Modellen 3, S und X in Paderborn.

Stefan Dibera (404Volt) geht der Frage nach wie selten sind eigentlich „Seltene“ Erden?

 E-Cannonball-Siegerin Regina Stolze verrät ihre erfolgreiche Strategie.

Alexander Scharr berichtet von seinem Werksbesuch bei Tesla.

Auch eine Bilderstrecke zum 1. Geburtstag des Tesla Owners Club Helvetia (TOCH) findet sich im Heft, ebenso Hintergrundinformationen zum·

2. Tesla Model 3 Treffen in Hilden am 17. Mai 2020.

Andreas Baum fordert dazu auf Sonnenstrom wo immer es geht einzusetzen.

Elektroauto Guru Nino stellt die Frage: Warum keine Wechselakkus für E-Autos?

Diese und viele andere Themen werden in der Ausgabe 5 behandelt.

 

——————————————————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.