Tesla zeigt nun Wartezeit an belegten Superchargern an

Foto: @EliBurton_ (Twitter)

In den USA wird in der Tesla-Navigation jetzt bei ausgelasteten Superchargern eine Einschätzung zur Wartezeit angezeigt, wenn alle Stalls belegt sind.

Bereits seit 2017 können Tesla-Fahrer in ihrem Navigationssystem sehen, wieviele Ladeplätze an den Ladestationen in der Nähe belegt sind. Anfang 2020 gab es ein Update, das zeigt, wieviele Ladeplätze derzeit außer Betrieb sind.

Durch ein weiteres Update wird nun auf den Displays die geschätzte Wartezeit angezeigt, wenn an einem Supercharger alle Station voll belegt ist. Ein Foto eines Tesla-Fahrers aus Kalifornien zeigt einen voll belegten Supercharger mit der Information „short wait“.

Die Information ist offenbar durch das seit letzte Woche ausgelieferte neueste Update dazugekommen. Ob bei künftigen Updates die Wartezeit genauer angegeben wird, ist noch nicht bekannt.

Quellen: Drive Tesla Canada


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.