6.300 Euro – Ist es das wert?

Full Self Driving im Tesla – schnell noch kaufen: Ja oder nein?

Macht es Sinn, als Besitzer eines neuen Tesla, kurz vor einer möglichen Preiserhöhung 6.300 Euro in Full Self Driving zu investieren?

Tesla-Chef Elon Musk hatte angekündigt, dass zum Monatswechsel der Preis für dieses Features um 1.000 Dollar steigen wird, sprach davon, dass es insgesamt irgendwann 10.000 Dollar kosten könnte.

Aktuelle bietet “volles Potenzial für autonomes Fahren” als zubuchbares Paket beim Neukauf eines Tesla:

YouTuber Tesla Olli diskutiert mit T&Emagazin Verleger Timo Schadt über das Thema:

UPDATE: Zum 1. Juli 2020 hat Tesla den Preis für das Full Self Driving Paket “Volles Potenzial für autonomes Fahren” auf seiner Homepage auf 7.500 Euro angehoben.

 

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Veröffentlicht in Tesla

Ein Gedanke zu „6.300 Euro – Ist es das wert?

  1. … viel wichtiger ist für mich das Erkennen der Geschwindigkeit-Schilder mit ggf. automatischer Tempo-Anpassung. Ersteres hatte ich schon vor 10 Jahren in meinem A6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.