Tuning & Styling – Pimp my Tesla

Franco Gambuzza von der Firma Forcar-Concepts

Während einige wenig davon halten, den Originalzustand ihrer jeweiligen Fahrzeuge zu verändern, motzen andere aus praktischen oder auch „nur“ optischen Erwägungen ihr Auto auf. Dabei kann es dezent zugehen oder auch extrem. Die Individualisierung durch leistungssteigernde Anbauteile und nur fürs Auge gemachte auffällige Komponenten, das Tuning und Styling ist nicht nur unter klassischen Verbrennerfahrern beliebt.

In der aktuelle Ausgabe des T&Emagazins geht es schwerpunktmäßig um Tuning und Styling: Pimp my Tesla.

Die elektrische Ausrichtung des Schweizer Autotuners Forcar ist bereits auf dem Parkplatz mit Demo- und Kunden-Fahrzeugen sichtbar. Eingefasst von Beachflags steht hier auf spektakulären Rohana Felgen das auffällig folierte Model 3 (siehe Foto oben, mit Geschäftsführer Franco Gambuzza). Das größte Autozubehör-Center der Schweiz findet sich im Etzelpark in Pfäffikon SZ am Zürichsee. Forcar bietet mehr als 80.000 Artikel an sportlichem Autozubehör, dargestellt im Internet und im 228-seitigen DIN A4-Katalog.

Inhaber Robert Widmer hat sich vor gut drei Jahren ein Tesla Model S zugelegt. Hochbegeistert von dem Fahrzeug war es für den Tuning-Geschäftsinhaber naheliegend, eine entsprechende Sparte in sein Unternehmens-Portfolio aufzunehmen. Seine Firma gibt es seit 1985. Wie Marketing-Leiter Robert Buehlmann berichtet, war Tuning schon immer sein Ding. Robert Widmer hat sich früh für E-Mobilität, im speziellen für Tesla, begeistern lassen: „Forcar Concepts ist meine Vision! Ich will allen, vor allem auch jungen Leuten zeigen, dass Elektroauto fahren, individuell und cool sein kann!“

Robert Widmer ist nach rund 35 Jahren Engagement in traditionellem Tuning, jetzt auch „Feuer und Flamme“ für die Individualisierung von Tesla-Fahrzeugen. Tolle Felgen, die Fahrdynamik verbessernde Anbauteile und den Innenraum aufwertende Interieur-Komponenten vom Carbon-Lenkrad bis zum Kleiderhaken sind erhältlich. Chrome-Delete, Komplett- und Teil-Folierungen und Scheibentönungen werden angeboten. Eben all das, was aus der Verbrennerwelt bekannt und nun auch für den Tesla möglich ist.

…..

Weiterlesen in der Ausgabe 4/2019 des T&Emagazin.

Es kann gegen Übernahme von Porto- und Versandkosten über den T&Eshop bestellt werden. Nicht nur wegen dieses Beitrags lohnt es sich, das 52-seitige Heft an andere weiter zu geben. Denn in so einigen Beiträgen geht es um die Mythen rund ums Thema E-Mobilität. Vielen hilft es, im Zeitalter von Fake-News mal etwas in schwarz auf grau lesen zu können (innen ist das T&Emagazin auf 100% Recycling-Papier).

Weitere Themen der Ausgabe 4.2019:

Tesla Tuning – macht das Sinn? – verschiedene Berichte, Interviews…

Praktische 21“-Felgen – die New Aeros                 

Tesla Welt – News des Quartals, von David Reich

Tesla – Elon Musk – Der Disruptor unserer Zeit, von Denis Klassen

Tesla – Servicehölle bei Tesla!?      

Dennis Witthus interviewt Stefan Moeller von Nextmove; Georg Giglinger kommentiert

Tesla – Vom Motorrad in den Rollstuhl zum Tesla

Die Herausgeber –  Tesla Fahrer und Freunde e.V.

Die Herausgeber – Erster Geburtstag des TOCH

Ev Events – E-Mobilitäts-Termine

Im Rückspiegel – Horber Appell

Im Rückspiegel – eMoR, Rock den Ring, IAA-Proteste

Im Rückspiegel – WAVE Germany

E-Mobilität – Internationale Automobil-Ausstellung , von Michael Schmitt

E-Mobilität – Electrify BW- Der Podcast, Interview mit Jérome Brunnell und Jana Höffner

Early Adopter – Ich traf Elon Musk

E-Mobilität – Elektroauto-Sharing-Plattform , Gespräch mit Robin Schmid

Reisebericht – Camping im Tesla an der Côte d‘Azur

Fahrbericht – Jaguar I-Pace, von Dirk Henningsen

Fahrbericht – Tesla Model X, von Michael Schmitt

Wirtschaft: Lithium, von Stefan Debera

Elektroautoguru – E-Mobilität in der kalten Jahreszeit, von Antonino Zeidler

E-Mobilität – Wie der Strom in das E-Auto kommt, von Andreas Neumann

Erneuerbare Energien – E-Auto-Strom

Fanboy – Porsche Taycan, von Gabor Reiter

… und vieles andere mehr.

——————————————————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

Veröffentlicht in Tesla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.