VW lässt ID. 3 von 150 Angestellten testen

In einer Pressemitteilung von gestern gab der Volkswagen Konzern bekannt, in den nächsten Wochen an 150 Mitarbeiter den neuen ID. 3 zum Testbetrieb in deren Alltag auszuliefern zu lassen. Unter Freiwilligen der Belegschaft aus Zwickau, Chemnitz und Dresden wurde ausgelost, wer das im September neu erscheinende E-Auto nun privat nutzen darf. Von dem Test erhofft sich Volkswagen einen ersten Einblick in anonymisierte Daten zum Nutzungs- und Fahrverhalten, neben dem Feed-back der Mitarbeiter zum neuen Modell. 

„Die zusätzlichen Fahrberichte im Vorfeld der europaweiten Markteinführung des ID.3 sind für uns extrem wertvoll“, sagte Thomas Ulbrich, der Vorstand für E-Mobilität der Marke Volkswagen. „Hinzu kommen die ganz persönlichen Rückmeldungen unserer Beschäftigten. Damit baut unsere Mannschaft in Zwickau nicht nur den ID.3 in bestmöglicher Qualität, sie hilft so auch tatkräftig bei der Weiterentwicklung der Technologie und des E-Autos.“

Der momentane Stand der Software des ID. 3 ist noch nicht final und es sollen im Testzeitraum regelmäßige Softwareupdates stattfinden.
Die Planung und Auslieferung des ID. 3 hatte sich wegen Problemen mit der Software nach hinten verschoben.

Im September soll die Auslieferung des ID.3 1st Edition mit 30.000 Fahrzeugen beginnen.
Der Konzern formuliert klar seine Ambitionen: Volkswagen will in den kommenden Jahren zum Weltmarktführer in der E-Mobilität werden und investiert dafür bis 2024 konzernweit 33 Milliarden Euro, davon 11 Milliarden in der Marke Volkswagen.


Quelle: Pressemitteilung VW Konzern vom 22.06.20


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 7cover-212x300.jpg
 
 

Die Ausgabe 7 des T&Emagazin erscheint am 10. Juli 2020 und kann ab jetzt hier vorbestellt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, das T&Emagazin in Wunschmenge dauerhaft zu abonnieren.

Themen der 7. Ausgabe sind:

  • Fahrbericht zum Model Y
  • Fahrbericht zum Audi eTron
  • ABC der E-Mobilität (Teil 2)
  • Analyse Exterior Design zum Model 3
  • 1.111.111 Millionen Kilometer unterwegs mit dem Tesla
  • HEPA-Filter in neuen Tesla-Fahrzeugen
  • Neue MCU?
  • E-Mobilitäts-Reisen
  • Reisebericht Barcelona
  • Tesla und Corona
  • Virtuelles M3T
  • Neues aus der Tesla Welt
  • und vieles andere mehr.
 
 
Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.