Hyundai: Ioniq neue Submarke / 3 neue Elektromodelle angekündigt

Hyundai will in den nächsten vier Jahren drei neue Elektro-Modelle auf den Markt bringen – unter der neuen Submarke IONIQ.

“IONIQ” wird die neue Submarke für zukünftige batterieelektrische Fahrzeuge von Hyundai heißen. 2016 hatte das südkoreanische Unternehmen den Hyundai Ioniq eingeführt. Es war das erste Fahrzeug, das ausschließlich für drei “elektrifizierte” Antriebe – Hybrid, Plug-in-Hybrid und Elektro – konzipiert wurde. Die künftigen IONIQ sollen alle vollständig batteriebetrieben sein.

IONIQ 5, IONIQ 6 und IONIQ 7 – die Namensgebung ist schon einmal leicht zu merken. Die Elektro-Modelle werden numerisch benannt, wobei die geraden Zahlen für Limousinen und die ungeraden Zahlen für SUVs verwendet werden.

Der Marktstart des IONIQ 5, eines mittelgroßen CUV, soll im Jahr 2021 erfolgen. Es werde eine “Hommage an das allererste Hyundai Pony Coupé Concept von 1975”. 2022 soll der IONIQ 6 folgen – eine Sportlimousine, die auf dem elektrisch angetriebenen Konzeptfahrzeug Prophecy basiert. Zu Beginn des Jahres 2024 soll dann das Modell IONIQ 7 kommen, ein großer SUV.

Alle IONIQ-Modelle beruhen auf einer neuen „Electric Global Modular Plattform“, die schnelles Aufladen der Hochvoltbatterie ermögliche und eine große Reichweite biete. Der Fahrzeuginnenraum solle ein “intelligentes Wohnzimmer” werden mit verstellbaren Sitzen, drahtloser Konnektivität und einfachen, intuitiven und ergonomischen Benutzerschnittstellen.

Hyundai reagiert laut eigenen Angaben auf die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen. Ziel sei es, “den globalen Markt im Bereich der Elektromobilität anzuführen”. Die konkreten Ziele sind dann aber doch etwas nüchterner – und vielleicht realistischer. Die Hyundai Motor Group, zu der Hyundai, Kia und Genesis gehören, kündigt kürzlich an, eine Million batterieelektrische Fahrzeuge bis 2025 zu verkaufen und sich einen weltweiten Marktanteil von zehn Prozent zu sichern. Die Hyundai Motor Company selbst plant, mit 560.000 verkauften batterieelektrischen Fahrzeugen, zusätzlich zu den Verkäufen von Brennstoffzellenfahrzeugen, der weltweit “drittgrößte Hersteller von umweltfreundlichen Fahrzeugen” zu werden.

Quelle: Pressemitteilung von Hyundai

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.