Sektorenkopplung in Hilden mit Roland Schüren und Gregor Hinz

https://www.youtube.com/watch?v=xEtTk3KWgIQ

Roland Schüren und Gregor Hinz sprachen beim M3T am 30. Mai 2021 über Sektorenkopplung, insbesondere anhand des Beispiels des Laeparks Seed & Greet.

Roland Schüren ist gelernter Bäckermeister, studierte BWL und übernahm 1998 in vierter Generation die Handwerksbäckerei „Ihr Bäcker Schüren“. Er hat für diese das Ziel der CO2-Neutralität: ressourcenschonende Produktion mit Wärmeerzeugung aus Biomasse, effiziente Kälteanlagen mit Wasserkühlung, Wärmerückgewinnung, mehrere Photovoltaik-Anlagen sowie Elektromobilität in der Logistik. Er betreibt den Ladeapark Backstube bei Ihr Bäcker Schüren sowie das Seed & Greet am Ladepark Kreuz Hilden. Er ist der Kandidat der Grünen im Kreis Mettmann für die Bundestagswahl.

Gregr Hinz ist technischer Energieberater und technischer Generalplaner für den Ladepark Kreuz-Hilden. Er ist außerdem Geschäftsführer der Voltego GmbH, der Ladepark Seed & Greet wird durch Voltego mit Strom beliefert.

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.