Tesla Versicherung bald auch in Deutschland?

Bereits im Juli 2020 erzählte Teslas CEO Elon Musk im Rahmen der Quartalszahlen von Plänen, eine hauseigene Versicherung für Tesla-Fahrer anzubieten. Durch die Vielzahl von Daten, welche Tesla-Fahrzeuge zum autonomen Fahren sammeln, sei es auch möglich, viel effektiver zu versichern. Bisher existiert diese Versicherung von Tesla nur in Kalifornien.

Zwar ist es schon heute möglich, im deutschen Tesla Shop eine Versicherung aufzunehmen, diese läuft allerdings noch über einen externen Anbieter und nicht Tesla selbst.

Allerdings legt eine Meldung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nahe, dass sich dies bald ändern könnte. Tesla hat über seine maltesische Tochterfirma Tesla Insurance Limited einen deutschen Zweig eröffnet.

Der sogenannte Tesla Insurance Limited (Germany Branch) ist dazu bevollmächtigt, verschiedene Versicherungen abzuschließen. Als Adresse der Niederlassung ist die Tesla Straße 1 in 15537 Grünheide angegeben. Damit ist das Büro der Versicherung Teil der sich gerade im Bau befindenden Gigafactory Berlin-Brandenburg.

Quelle: Bekanntmachung der BaFin (Seite 37)

Anzeige

Ein Gedanke zu „Tesla Versicherung bald auch in Deutschland?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.