Cat in the bag

Am 11. Juni 2019 wurde das jährliche Tesla Shareholder Meeting abgehalten, ein Pflichttermin für viele Tesla-Fans und zuletzt arg gebeutelte Tesla-Aktienbesitzer. Hier wurde schon oft von wichtigen Neuigkeiten und interessanten Details zu neuen Produkten oder Technologien berichtet. Auch dieses Mal gab es in den knapp zwei Stunden, live übertragen im Internet, eine Fülle von Informationen. Die wichtigsten Erkenntnisse hat Christian Brockmann für das T&Emagazin unter dem Titel „“ nachfolgend zusammengefasst.

Telsa-CEO Elon Musk kam auf die Bühne und begann direkt mit ein paar allgemeinen Informationen über den aktuellen Erfolg von Tesla.

Das Model 3 hat, verglichen mit allen anderen PKW, in den USA 2018 am meisten Umsatz generiert. Die Fahrzeuge von Tesla sind effizienter als die der Wettbewerber, kein Modell hat bisher die Reichweite eines 2012 gebauten Tesla Model S erreicht.

Einige Analysten vermuteten eine schwächelnde Nachfrage. Dies hat Elon Musk mehrfach verneint, Tesla hat kein Nachfrageproblem. Die Bestellungen übersteigen weiterhin die Produktion und die lief, laut Musk, in den letzten Monaten sehr gut. Aktuell wird von 1.000 produzierten Model 3 pro Tag berichtet (Quelle: teslamag.de), das sind 7.000 pro Woche und um die 30.000 pro Monat. So könnte auch das bisherige Rekordquartal Q4 2018 übertroffen werden. Da wurden 90.700 Fahrzeuge (der Modelle S, 3 und X) verkauft.

Für das Full Self Driving Feature (autonomes Fahren) gab es ebenfalls neue Informationen. Es soll noch 2019 mit einem Over-the-Air-Update freigegeben und zunächst noch vom Fahrer ständig überwacht werden, ähnlich wie die bereits verfügbaren Autopilot-Funktionen. Nächstes Jahr könnte dann in einigen Ländern eine Genehmigung für vollständig autonomes Fahren erteilt werden, sofern die Zuverlässigkeit des Systems mit breiter Datengrundlage nachgewiesen werden kann.

Weiter geht es in der T&Emagazin Ausgabe 3.2019. Sie kann über den Shop gegen Übernahme der Versandkosten bestellt werden und liegt an mehr als 300 Auslageorten im deutschsprachigen Raum kostenlos aus.

Weitere Themen der 52 seitigen Zeitschrift sind:

Titel: Tesla: Autononome Zukunft

Politik – Fridays for future, Interview mit Prof. Volker Quaschning     

Feuerwehrmann im Interview: Bandgefährliche E-Autos?

Tesla – Shareholder Meeting 2019    

Tesla Owners Club Summit     

Tesla – Das Model Y

Elektromobilität – Wenn alle elektrisch fahren …   

Die Herausgeber: TFF e.V. und Tesla Owners Helvetia     

Medienpartnerschaft – Bundesverband eMobilität und T&Emagazin   

Ev Events –  Rive Maroc und andere Termine     

Rückspiegel – e4 TESTIVAL, e-Parade, Silence Rallye und Erstes Model 3 Treffen      

Early Adopter – Am Anfang haben sie gelacht    

Tolle Idee – Thank you-Karten – Interview      

Early Adopter – In 80 Tagen elektrisch um die Welt Rafael de Mestre 

Tesla –  Werbefilm von Studenten für Tesla    

Reisebericht – Nikola Tesla Rally Kroatien  

Unterwegs laden – Destination Charger    

Fahrbericht – Hyundai Kona Elektro    

Elektroautoguru – Installation einer Ladestation     

Wirtschaft –  Über den disruptiven Wandel

Wirtschaft – Der Osborne-Effekt

Erneuerbare Energien – Mieterstrom  

Fanboy – Autoshow Shanghai     

————————————————————–

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO2 sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.