Model S & X laden ab jetzt mit 250 kW am Supercharger (Update)

“Ihr Fahrzeug kann jetzt am V3 Supercharger mit bis zu 225 kW Spitzenleistung aufgeladen werden.” Diese Nachricht konnten diese Woche Tesla Model S- und X-Besitzer in den Releasenotes des Software-Updates 2020.24.6 lesen.

Nachdem Tesla durch eine Reihe von Verbesserungen an den Fahrzeugen in den vergangenen Monaten bereits die Reichweite des Model S über die 400 Meilen-Marke anheben konnte, verbessert sich nun also auch die Laderate am Supercharger. 270 Kilometer lassen sich so in weniger als 15 Minuten nachladen. Das betrifft Model S und Model X, wobei bisher zumindest nur Fahrzeuge jüngeren Datums dieses Update bekommen haben sollen. So berichtet der Blog Electrek in einem Artikel. Damit schließt Tesla für seine Premiumfahrzeuge zu einem gewissen Grad die Lücke zum Model 3 und Model Y. Seit der Einführung des V3 Supercharger im letzten Jahr gab es die technologische Diskrepanz, dass nur die günstigeren Modelle 3 und Y die volle Laderate von bis zu 250 kW voll ausnutzen konnten. Ein Dorn im Auge vieler Model S- und Model X-Fans. Und vielleicht auch ein Grund für die seitdem schlechteren Verkaufszahlen der beiden Flaggschiff-Modelle verglichen mit den Jahren 2017 und 2018.

Für ausführlichere Informationen zum Thema empfiehlt sich die nächsten Mittwoch erscheinende Folge 123 des Tesla Welt Podcast von David Reich: iTunes, Spotify, Youtube

UPDATE (12.07.2020): Inzwischen sind es 250 kW


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi 

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.