Kooperation von Mercedes und NVIDIA bei autonomen Fahren

In einer Pressemeldung gibt Mercedes-Benz bekannt, dass sie zusammen mit dem Computerchiphersteller NVIDIA an einem fahrzeuginternen Computersystem sowie an „KI-Computing-Infrastruktur“ arbeiten. Diese sollen autonome Fahren ermöglichen. Ab 2024 werde die neue Technologie in alle Mercedes-Benz-Baureihen eingeführt werden, um Fahrzeuge zukünftig mit „upgrade-fähigen, automatisierten Fahrfunktionen auszustatten“. Dies soll danach in Autos von Mercedes-Benz Standard sein. Das System soll wie bei Tesla über sogenannte „Over-the-Air-Updates“ aktualisiert werden, mit dem Ziel zunächst „regelmäßige Strecken automatisiert zu fahren.“

Der Grad der Automatisierung des Fahrens wird mit den SAE Leveln 2 und 3 beschrieben und zudem einer automatischen Einparkfunktion enthalten.
Die SAE Level (society of automotive engineers) beschreiben verschiedene Grade der Automatisierung des Fahrens, wobei 0 vollkommen manuelles Fahren und 5 vollkommen automatisiertes bezeichnet. Level 2 und 3 schließen die Übernahme von einzelnen Fahrfunktionen durch das Auto ein, sowie vollkommene Übernahme, mit der Einschränkung, dass ein menschlicher Fahrer anwesend sein muss. Dieser muss immer wieder nach adjustieren oder eingreifen können. Im Vergleich zu den Systemen, die bei Tesla schon heute vorliegen, hört sich der Zeitplan von 2024 etwas hinterherhinkend an.


Quelle: Pressemitteilung von Mercedes-Benz vom 23.06.20


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi 

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.