Neuer Supercharger in Troisdorf – Standort war Vorschlag von Tesla-Fahrer

Frank Dettmar beim Testladen: obwohl der Supercharger Troisdorf noch nicht offiziell in der Auto-Navigation angezeigt wird, kann man schon laden und das sogar kostenlos. Fotos: Frank Dettmar

T&Eleser Frank Dettmar hat bei Tesla etwas angestoßen. Hier sein positiver Erfahrungsbericht:

Tesla wirkt für manche vielleicht wie ein etwas anonymer Großkonzern. Dass der Automobilhersteller aus Kalifornien aber auch auf Vorschläge von Tesla-Fahrern eingeht, zeigt ein Erfahrungsbericht unseres Lesers Frank Dettmar aus Lohmar.

Der neue Tesla Supercharger in Troisdorf ist seit Anfang November in Betrieb. In der Tesla Navigation ist er noch nicht implementiert, aber das Laden ist bereits möglich und derzeit noch kostenlos. Wie kam es zum Bau des Superchargers? Frank Dettmar war an der Entstehung maßgeblich beteilgt. Anfang 2021 hatte er auf der Tesla-Homepage eine Karte entdeckt, wo neue Supercharger Standorte eingezeichnet waren, und da gab es einen Eintrag mit Troisdorf. Dettmar hatte bis März 2020 bei den Stadtwerken Troisdorf als Energiebeauftrager gearbeitet und kannte sich daher gut in der Region aus. Ihm fiel auf: Auf der Karte gab es ein Fähnchen für “Troisdorf”, welches was aber nicht in Troisdorf steckte, sondern in Hennef. Dort gab es keine Autobahnausfahrt und keinen möglichen Standort.  

“Das weckte meinen Ehrgeiz, weil ich Mitte 2019 auch schon 2 Standorte für einen neuen Supercharger in Troisdorf über die Tesla-Homepage vorgeschlagen hatte und dann aber nichts mehr gehört hatte. Sollte eventuell einer meiner Vorschläge umgesetzt werden – das wollte ich herausfinden”, berichtet Dettmar. “Ich telefonierte mit der ‘Tesla Rufnummer’, und es ist ja bekannt, dass es nicht einfach ist, einen zuständigen Mitarbeiter für den Ausbau der Supercharger-Standorte in Deutschland zu erreichen. Nach einigen weiteren Anrufen und Mails hatte ich im März 2020 dann einen sehr netten Mitarbeiter telefonisch erreicht. Es stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest, wo der neue Supercharger in Troisdorf oder in der Umgebung gebaut werden sollte. Meine beiden Vorschläge fanden Interesse, aber man wollte noch weitere Standorte prüfen. Und so machte ich mich mit meiner Frau an einem sonnigen Sonntag mit dem Fahrrad auf den Weg und wir suchten gemeinsam nach möglichen Supercharger-Standorten.”

Alle 12 Tesla Supercharger auf dem Parkplatz des Golfplatzes

Die beiden konnten einige interessante Standorte ermitteln. Am gleichen Tag wurden die Fotos, Adresse und eine kurze Beschreibung an den Tesla-Mitarbeiter geschickt. Nach einigen Tagen kam wieder ein Anruf von Tesla: Sie hatten sich für den Parkplatz des Golfplatzes in Troisdorf festgelegt. Den Standort fand man am geeignesten und hier sollte im 4. Quartal 2021 ein Supercharger mit 12 Ladestationen errichtet werden. Frank Dettmar berichtet weiter: “Ich kannte den Geschäftsfüher von West Golf noch aus meinen Zeiten bei den Stadtwerken Troisdorf, und so habe ich einen Termin vereinbart und von der vielleicht eine wenig verrückten Idee von Tesla, einen Supercharger bei Ihm auf den Parkplatz zu errichten. Es dauerte nicht lange und er stimmte dem Vorschlag zu.” Dann wurden die Verhandlungen mit der Stadt, dem Grundstückseigentümer und Tesla geführt. Im Sommer waren sich alle Parteinen einig und kurze Zeit später rückten schon die Bagger an.  

“Das macht mich schon ein wenig stolz, dass ich mitverantwortlich war, dass es jetzt in Troisdorf einen neuen Tesla Supercharger-Standort gibt. Der Tesla-Mitarbeiter hat mir vor einigen Tagen für mein persönliches Engangement gedankt”, so Frank Dettmar. “Tesla ist immer daran interessiert, wenn Tesla-Fahrer oder auch andere E-Auto-Fahrer Standortvorschläge einreichen. Fazit: man kann auch als einzelner Tesla Fahrer viel erreichen.”

Eine Info hat Frank Dettmar noch: ein Toilettenhäuschen 24/7 wird noch in den kommenden Wochen errichtet.  

Die neuen Tesla Supercharger. Neben dem Tesla Schild ist hinter dem Zaun die Trafostation und die Lüftereinheiten versteckt.

Hinweis:

Bleibe auf dem Laufenden und abonniere den kostenlosen Newsletter. Immer zum Wochenende gibt er einen Überblick der aktuellen E-Mobilitäts-Themen der zurückliegenden Woche. Newsletter-Abonnenten können zudem das T&Emagazin digital lesen – auch ältere Ausgaben.

Anzeige

Veröffentlicht in Tesla

2 Gedanken zu „Neuer Supercharger in Troisdorf – Standort war Vorschlag von Tesla-Fahrer

  1. Herr Haider,
    sie können über die Tesla hompage konkrete Standortvorschläge machen und die Adressen der Grundstücke angeben, wo Sie denken, hier ist genügend Platz für einen neuen Supercharger. Im ersten Bauabschnitt werden 12 Ladestationen gebaut und es muss dann noch Platz für insgesamt 20 und später 32 Stück vorhanden sein. Die Standorte müssen in der Nähe einer Autobahnausfahrt liegen und 24/7 geöffnet. Toiletten/Kaffee/Getränke wäre auch von Vorteil, z.B. eine Verbrenner Tankstelle die rund um die Uhr geöffnet hat, wäre z.B. ein guter Standort. Wenn die Tankstelle dann keine Treibstoff mehr verkauft, kann man den Platz für weitere Ladestationen nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.