Tesla beendet das 4. Quartal stark

In der Nacht vom 27. zum 28. Januar stellte Tesla seine Zahlen zum 4. Quartal in 2020 vor.

Mit 10,7 Milliarden Dollar Umsatz im 4. Quartal machte Tesla im Vergleich zum 4. Quartal im Vorjahr 46 Prozent mehr Einnahmen. Gleichzeitig sank der durchschnittliche Verkaufspreis von Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent. Damit erreicht Tesla neue Höhen bei den Einnahmen, während es E-Autos auf den Mark bringt, die immer preiswerter werden.

Tesla sieht sich auch weiterhin als Marktführer, was die Reichweite bei E-Autos angeht.

Für die nächsten Jahre erwartet Tesla einen jährlichen Anstieg von 50 Prozent bei Auslieferungen. Zwar würde es bei den Auslieferungen immer wieder Schwankungen nach oben oder unten geben, der gesamte Trend sei aber klar.

Mit 180.000 Auslieferungen in diesem Quartal hat Tesla diesen Trend  bisher bewahrheitet. Im Vergleich zum Vorjahr hat Tesla 61 Prozent mehr Wagen ausgeliefert.

In China stellt Tesla über 5.000 Model 3 pro Woche her und mit der Produktion des Model Y in der Fabrik in Shanghai hat man bereits ein Jahr nach Baubeginn angefangen.

In den neuen Gigafactorys in Austin und Berlin hofft Tesla noch dieses Jahr mit der Produktion zu starten.

 

Anzeige

3 Gedanken zu „Tesla beendet das 4. Quartal stark

    1. Ja, da ist uns ein Fehler unterlaufen. Die 575 Millionen Dollar sind natürlich viel zu viel. Der Umsatz für das 4. Quartal liegt bei 10,7 Millionen Dollar. Die 575 Millionen Dollar sind das Betriebseinkommen von Tesla in 2020. Danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.