Globale Zulassung von E-Autos weiter auf Hochtour im Oktober

Trotz der Pandemie und einem eher schlechten Start 2020 sind die globalen Registrierungszahlen für Elektroautos und Plug-in-Hybride weiterhin hoch. Zusammen wurden weltweit 342.000 Fahrzeuge gemeldet. Damit liegt der Oktober mit 3.000 weniger Anmeldungen knapp unter dem Rekord, der im  September aufgestellt wurde. Die angemeldeten 343.000 Fahrzeuge teilen sich auf in 230.000 Autos mit Batterieantrieb und 111.000 Plug-In-Hybride. Mit diesem Anstieg liegt die Wachstumsrate von E-Autos im Vergleich zum Vorjahr bei 21 Prozent. Damit überstieg sie die Wachstumsrate von 2019, welche bei 11 Prozent lag.

Diese positive Bilanz für E-Autos und Plug-In-Hybride ist besonders beachtlich, da der restliche Automobilmarkt absackte. Das Tesla Model 3 ist weiterhin im Oktober mit 22.755 Einheiten die beliebteste Anschaffung. Allerdings wird es von Platz 2, dem nur in China erhältlichen Wuling Mini EV, mit 20.631 Fahrzeugen fast eingeholt. Auch der VW ID.3 hält sich mit 10.584 Registrierungen stark, vor allem wenn man bedenkt, dass das Auto noch nicht in den USA erschienen ist.

 

Liste von EV Sales basierend auf Zahlen von EV Volume zu globalen Neuzulassungen

Auf dem deutschen Markt gab es 48.000 E-Neuzulassungen. Davon waren Plug-In-Hybride mit 23.158 Zulassungen fast die Hälfte, im Gegensatz zu den globalen Zulassungen, wo Elektroautos mehr als zwei Drittel aller Neuzulassungen ausmachten.

Auch sieht die Zusammensetzung der E-Autos und Hybride anders als auf globaler Ebene aus. Modelle von Tesla werden in Deutschland momentan kaum zugelassen.  

 

Neuzulassungen in Deutschland nach Liste von EV Sales

 

Quelle: EV Blog Eintrag zu den globalen Zahlen zu Oktober

 

N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.
Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.