Bundesweiter Kongress für E-Mobilität am 18. und 19. Juni im Main-Kinzig-Kreis

Spessart Forum, Foto: Kur und Freizeit GmbH

Im Spessart Forum in Bad Soden Salmünster in Hessen treffen sich am Freitag, 18. Juni, führende Köpfe aus den Bereichen Technik, Planung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum EMOKON MKK KONGRESS. Sie wollen in fachlich hochqualifizierten Workshops dieses Thema weit über eine Bestandsaufnahme hinaus weiterdenken und konkrete Aufgaben für alle Akteure erörtern. Am Samstag, 19. Juni, ist zudem eine Ausstellung rund um die E-Mobilität vorgesehen.

Die durch Corona bedingten Auflagen und Schutzmaßnahmen sorgen zwar immer noch für erhebliche Einschränkungen insbesondere beim Publikumsverkehr, aber der fachliche Austausch durch Workshops, Vorträge und Ausstellungen ist weitgehend möglich. Verschiedene Arbeitsforen sind ab 9:30 Uhr geplant sowie Fachvorträge, Workshops und Expertenaustausch, eine Ausstellung rund um die E-Mobilität, eine Teststrecke für Probefahrten sowie Infostände von Organisationen und Unternehmen.

Die Veranstaltung soll zudem die Automobilzulieferer im Kinzigtal unterstützen und motivieren, diesem Wandel offensiv zu begegnen und sich aktiv darauf einzustellen. Veranstalter ist die Wirtschaftsförderung Main-Kinzig  mit Kooperationspartnern.

Angekündigt haben sich Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet sowie die Entscheidungsträger aus Städten und Gemeinden. Das Grußwort zum Auftakt spricht die Parlamentarische Staatssekretärin aus dem Bundeswirtschaftsministerium, Elisabeth Winkelmeier-Becker. Der Präsident des Bundesverbandes eMobilität, Kurt Sigl, wird den inhaltlichen Einstieg in das zur Zeit sehr aktuelle Thema liefern.

Insgesamt mehr als 30 Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen werden jeweils den neuesten Stand der Entwicklung und Umsetzung vorstellen. Die Vortragenden kommen unter anderem vom Fraunhofer-Institut, der Hochschule Fulda, der Firma Umicore, der Bundesagentur für Arbeit und vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Darüber hinaus sind örtliche Akteure beteiligt.

„Wir haben Vertreterinnen und Vertreter aus nahezu allen relevanten technischen und wissenschaftlichen Bereichen, aus Interessenverbänden sowie aus der Politik für unsere Veranstaltung gewinnen können“, betont Walter Dreßbach, Leiters des Referates Wirtschaft, Arbeit und digitale Infrastruktur des Main-Kinzig-Kreises. Entsprechend hoch sei auch die Resonanz der Anmeldungen für diese Premiere gewesen. Das gemeinsame Ziel sei es, diese hochkarätige Fachtagung regelmäßig in Bad Soden-Salmünster zu etablieren.

Die Veranstaltungen:

18.06.2021 & 19.06.2021 im Spessart Forum und angrenzenden Kurpark in 63628 Bad Soden-Salmünster.

18.06.2021 – Workshop- und Kongresstag

19.06.2021 – Ausstellung und Vorführung für alle Bürgerinnen und Bürger

Zeitversetzt können die Workshops auch über YouTube nachverfolgt werden.

Informationen und Anmeldungen unter www.emokon-mkk.de

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.