Urlaub mit dem E-Auto?

Quelle: Tesla

Es ist längst kein Teufelswerk mehr, mit dem Elektroauto in Urlaub zu fahren. Insbesondere die Halter von Tesla-Fahrzeugen können bedenkenlos und zügig mit dem Europa abdeckenden Supercharger-Netz unterwegs sein.

Neben den Superchargern bietet Tesla jedoch ein zweites Lade-Netz, von dem noch immer viele nichts wissen, welches aber das Reisen mit dem E-Auto erst wirklich rund macht: Die Tesla Destination-Charger.

Zahlreiche der Standorte sind Gaststätten und Hotelbetriebe, die ihren Kunden und Gästen Lademöglichkeit für E-Fahrzeuge bieten. Während des Essens oder der Übernachtung laden die E-Autos hier mit 11 beziehungsweise 22 kW.

Das Laden am Zielort ist dabei nicht nur Tesla-Fahrern vorbehalten. Die Hälfte der Lademöglichkeiten sind tatsächlich per Beschilderung für Tesla-Fahrzeuge reserviert. Für jeden dieser Plätze gibt es aber ein Gegenüber, welches auch Haltern anderer E-Mobile zur Verfügung steht.

Von Fall zu Fall werden Gebühren erhoben. Doch die meisten Lokalitäten bieten ihren Kunden und Gästen hier sogar kostenlosen Ladestrom.

Tesla bietet öffentlich zugänglichen Orten die Möglichkeit, sich als Destination-Charger-Standort zu bewerben. Die Kosten für die Installation muss das Unternehmen tragen, welches seinen Kunden dieses Angebot verschaffen möchte. Die Kosten für die Technik trägt hingegen Tesla.

Viele der Auslagepunkte des T&Emagazins sind solche Hotels und Gaststätten mit Lademöglichkeit für E-Autos vor der Tür. Sie sind über eine Karte einzusehen. Zur Zeit ist jedoch nicht überall gegeben, dass die Zeitschrift tatsächlich ausliegen kann. Wer auf Nummer sicher gehen will, kontaktiert entweder vor Reiseantritt den Auslageort oder bestellt die Hefte gegen Porto- und Versandkostenübernahme sicher auf dem Postweg.

Urlaubsplanungen in Corona-Zeiten erfreuen sich heimatnah wachsender Beliebtheit. Mit dem E-Auto in einen sicheren Hafen anzukommen ist verlockend. Das Projekt T&Ereisen setzt genau hier an. Auf E-Mobilisten zugeschnittene Angebote sind  hier zu finden.

Anzeige

2 Gedanken zu „Urlaub mit dem E-Auto?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.