ChargePoint sichert sich 127 Millionen Dollar Finanzierung

Das weltweit größte Ladenetzwerk für E-Autos ChargePoint (114.000 Ladepunkte) sicherte sich gestern 127 Millionen Dollar zur Konsolidierung. Mit den Mitteln will das Unternehmen aus dem Silicon Valley seine Dienste weiter ausweiten und den weltweiten Umstieg zur Elektromobilität unterstützen.

Der CEO und Präsident von ChargePoint, Pasquale Romano, sagte zu dazu: „Der Umstieg auf elektrische Fahrzeuge verstärkt sich zunehmend bei großen Unternehmen und Fuhrparkbetreibern, eine Umstellung, welche zu den wichtigsten in der modernen Geschichte gehören könnte. Die zusätzlichen 127 Millionen Dollar in Finanzierung ermöglichen es. unsere Investments in einen wachsenden Markt auszuweiten. […] Mit mehr als einem Jahrzehnt als Markenführer ist ChargePoint gut positioniert, die Infrastrukturfür Elektromobilität im 21. Jahrhundert weiter auszubauen und mit dieser den Weg für die weitflächige Annahme von E-Autos zu bereiten.“

Das sich die Finanzmittel während einer Pandemie aufbringen ließen, sieht ChargePoint als Beweis für ein weiterbestehendes Interesse in die eigenen Dienste.


Quelle: Pressemitteilung von ChargePoint


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi 

Anzeige

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.