Über FDS und Autopilot im Quartalsbericht von Tesla

Tesla Fabrik

Über die letzten Monate hat Telsa ein Software-Update nach dem anderen herausgebracht und mit FSD-City-Street-Testers ausgewertet. Nun scheint das Software-System robuster, also auch weniger fehleraffin zu sein.

Außerdem arbeitet Tesla nun weiterhin am der Entwicklung seines Dojo-Supercomputers. Dieser Computer wurde entwickelt, um Videodaten der Fahrzeugserie auszuwerten und das neurale Netzwerk weiter zu trainieren und damit zu verbessern. Wir dürfen gespannt bleiben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.