Musk kündigt Verlegung des Hauptsitzes von Tesla an

Nachdem der Gouverneur Kaliforniens Gavin Newsom letzte Woche angekündigt hatte, dass  Industrie im Bundesstaat Kalifornien die Produktion wieder aufnehmen könnte, versuchte Tesla seine Arbeit in der Fabrik in Fremont am Freitag wieder neu zu beginnen. Allerdings gab der Landkreis Alameda, in dem die Fabrik sich befindet, die Anweisung nicht essenzielle Industrie bis Ende Mai geschlossen zu halten, wodurch der geplante Neustart in der Fabrik Fremont ausgesetzt wurde. 
Nun gab CEO Elon Musk über Twitter bekannt, dass man den Landkreis unverzüglich verklagen werde, da dieser: “[…] gegen den Gouverneur, den Präsidenten, unsere konstitutionell gegebene Verfassung und den gesunden Menschenverstand handelt.” Das Hauptquartier von Tesla werde nun sofort nach Texas oder Nevada verlegt und die mögliche Wiederaufnahme der Produktion in Fremont, falls überhaupt, von dem weiteren behördlichen Umgang mit Tesla abhängig gemacht.

Wie stark die Quarantäne Maßnahmen in den USA sein sollten ist dort ein stark politisiertes Thema, was oft von der Parteizugehörigkeit abhängt. Die Demokraten sind meist für eine Ausweitung von Maßnahmen und die Republikanern neigen eher zu einer schnelleren Wiederaufnahme der Wirtschaft. 
Die Bedingungen für die dortige Industrie kann sich also in den einzelnen U.S. Bundesstaaten stark unterscheiden. 


Quelle: Musks Äußerungen auf Twitter // Reuters Bericht vom 09.05.20


Die neue Rubrik N.E.W. – News Elektro Welt ist ein Kooperationsprojekt des T&Emagazins mit dem YouTube-Kanal Car Maniac

Das gedruckte T&Emagazin, Ausgabe 6 kann – wie auch ältere Ausgaben – hier bestellt werden.

Das gedruckte T&Emagazin, Ausgabe 6 kann – wie auch ältere Ausgaben – hier bestellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • ABC der Elektromobilität
  • Teslas Battery Day
  • Tesla Schalldämmung
  • Bekommen wir einen Blackout?
  • Vom Lambo zum Model 3 Nico Pliquett
  • JAC e-S2 versus Fiat 500e
  • Fahrbericht – eCorsa
  • E-Mobilität – Seed & Greet
  • Fanboy Gabor Reiter: Model Y


 

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.