Ab dem 20. Juli startet der Verkauf des ID.3

Sales of ID.3 start on July 20.

Vier Wochen nachdem die limitierte 1st Version des ID.3 in Vorverkauf ging, ist nun die Basisversion des ID.3 am 20 Juli bei Händlern in Europa vorbestellbar. Ab Oktober soll das Elektroauto dann ausgeliefert werden.

Bei VW hofft man mit dem Fahrzeug einen Beitrag zur E-Mobilität zu leisten. Markenvorstand Jürgen Stackman teilt mit: „Ich bin davon überzeugt, dass der E-Mobilität nun endlich der Durchbruch gelingt.“ Wie unsere Modellnamen beispielsweise Family, Style, Tech und Tour schon verraten, wird für jeden der passende ID.3 dabei sein – zu einem attraktiven Preis. Damit verwirklichen wir unsere Vision, emissionsfreie Mobilität für alle zu ermöglichen.“

In sieben verschiedenen, vorkonfigurierten Varianten ist das Modell bestellbar. Der ID.3 hat als Basismodell 420km Reichweite und beim Modell „Tour“ sogar 550km Reichweite (beides nach dem WLTP).

Ohne weitere Ausstattung kostet der ID.3 „Pro Performance“ 35.574,95 Euro. Der Preis variiert nach Modell, mit dem Id.3 „Max“ mit 45.917,48 Euro als teuerstes Modell, knapp 10.00 Euro höher im Preis als das Basismodell. Der Hersteller Volkswagen wirbt mit einer Höchstförderung von 9.480 Euro beim Kauf des ID.3 in Deutschland.


Quelle: Pressemitteilung vom 13.07.20


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.