Elon Musk will Funktionalität von Robotaxi 2020 erreichen

Foto: Martin Gillet, „Supercharged“ des Telsa Owners Clubs Belgien.

Tesla stellte vor einem Jahr, am 22. April 2019, seine ambitionierten Pläne und technischen Details für komplett selbstfahrende Tesla-Fahrzeuge vor. Der Plan beinhaltete durch die gesammelte Daten von Tesla-Fahrern mittels Machine Learning einen präzisen, selbstfahrenden Autopiloten zu entwickeln. Dieser könnte dann per Software auf bestehende Tesla-Fahrzeuge übertragen werden und diese könnten dann von ihren Besitzern als automatische Taxis eingesetzt werden. Gestern teilte Elon Musk auf Twitter nach Anfrage mit, dass er auf einem funktionalen Level diese Pläne in 2020 für erreichbar hielte, man aber die Vorgaben von staatlichen Regulatoren noch nicht einschätzen könne.  

In eigener Sache: Die neue Rubrik N.E.W. – News Elektro Welt ist ein Kooperationsprojekt des T&Emagazins mit dem YouTube-Kanal Car Maniac

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.