Tesla: In Gepard-Stellung

Des nachts und mittels WLAN einfach die Leistung eines Fahrzeugs signifikant verbessern – das kann nur Tesla. Halter eines Model S oder X der höchsten Motorleistung und neuesten Generation bekommen derzeit Over-the-Air einen Launch-Modus aufgespielt, der laut ersten Veröffentlichungen 55 zusätzliche PS entspricht. Mit dem Update wurde durch Erweiterungen des Antriebstranges die Beschleunigungsleistung sowie die Wiederholbarkeit erhöht.

Die adaptive Federung der betroffenen „Raven“-Tesla nimmt eine sogenannte „Gepard-Stellung“ ein, wobei die vordere Achse sich im Gegensatz zur hinteren senkt und die Dämpfung anpasst. „Selbst im schweren Model X Performance fühlt sich das überraschend deutlich an“, berichtet T&Emagazin-Verleger Timo Schadt, der in der vergangenen Nacht einem Model X Performance das Update aufspielte.

Offenbar hat die neue Software Einfluss auf das Wärmemanagement und lässt insgesamt höhere Temperaturen zu, sodass schnelle Anfahrmanöver bereits nach zwei Minuten wiederholt werden können. „Bei vorigen Tests, ohne das neue Update, gelang es lediglich einmal das volle Potenzial abzurufen.“ Weitere Versuche hätten laut Schadt spürbare Leistungseinbrüche zur Folge gehabt beziehungsweise mussten dem Fahrzeug eine längere Regeneration zugestehen.

Um den neuen Launch-Modus einzuleiten, muss zuerst der Fahrmodus „Von Sinnen Plus“ aktiviert werden. Die Temperatur des Akkus wird dabei angehoben, was einige Minuten dauert.

Um das besondere Fahrerlebnis zu erwirken, werden anschließend zunächst die Bremse, dann gleichzeitig Bremse und Strompedal betätigt. „Im Moment, in dem die Bremse freigegeben wird, greift der Tesla bei durchgedrücktem Strompedal auf die volle Leistung zurück“, berichtet Timo Schadt von seinem ungewöhnlichen Erlebnis. „Für mich eine einmalige Erfahrung, denn bei allem Spaß, derartige Fahrmanöver sind körperlich anstrengend und nicht in Serie zumutbar.“

In eigener Sache: Die neue Rubrik N.E.W. – News Elektro Welt ist ein Kooperationsprojekt des T&Emagazins mit dem YouTube-Kanal Car Maniac

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.