Internet für alle: Was ist Starlink?

Starlink ist ein von Elon Musks SpaceX betriebenes Satellitennetzwerk, das Internetzugang auf der gesamten Welt ermöglichen soll. Damit ist es zwar nicht das erste Unternehmen mit diesem Ziel, aber sicher mit Abstand das ambitionierteste.

In einem umfangreichen Beitrag beschreibt Moritz Blunt Starlink und erläutert die Hintergründe.

Der Artikel ist in der Ausgabe 15 des T&Emagazin veröffentlicht, die Anfang Juli 2022 erscheint.

In der Unternehmenswelt liegen in den größten Problemen auch immer die größten Gelegenheiten. Die Größe des Teiches bestimmt, wie groß die Fische sind, die man fangen kann. Und der große Teil der Menschheit, der nicht ans Internet angebunden ist, ist ein verdammt großer Teich und damit auch eine verdammt große Gelegenheit. Diesem Teil der Menschheit Zugang zum Internet zu ermöglichen ist ein Ziel. Dazu verwendet SpaceX seine wiederverwendbaren Raketen, um selbst produzierte Satelliten in niedrige Erdumlaufbahnen zu schießen, welche dann mit Starlink Terminals auf der Erde verbunden werden können. Diese Terminals sind kompakte Satellitenschüsseln, die überall auf der Erde aufgestellt werden können, um selbst in den abgeschiedensten Regionen der Welt das Internet nutzen zu können.
Bisher hat SpaceX über 2.000 Satelliten im Orbit, baut wöchentlich mehr als 45 neue und schießt bis zu 240 Satelliten pro Monat ins All. Starlink hat heute etwa 200.000 aktive Nutzer – diese Zahl könnte bis Ende 2022 auf 500.000 steigen, solange Lieferengpässe die Produktion nicht zu stark einschränken.
Da der Starlink Service pro Monat etwa 100$ kostet, befindet sich der Umsatz des Unternehmens bereits bei über 20 Millionen pro Monat – also fast 300 Millionen pro Jahr.
Insgesamt sollen im Endstadium etwa 42.000 Starlink Satelliten im niedrigen Orbit platziert werden, um den gesamten Globus mit Internetzugang abzudecken. Das sind 5x mehr Satelliten als je in den Orbit geschickt wurden. Der Umfang dieses Projekts ist wirklich unglaublich.
Die Satelliten haben eine Lebenszeit von 5 Jahren. Sie werden dann kontrolliert zerstört, indem sie in der Erdatmosphäre vollständig verglühen, um Weltraumschrott zu minimieren.

Weiterlesen im Magazin, welches unten bestellt werden kann.

 


 

Jetzt vorbestellen und Anfang Juli auf dem Postweg bekommen:

 

 

In der Ausgabe 15 des T&Emagazin, sind weitere spannende Themen rund um E-Mobilität, Tesla und regenerative Energien zu finden.

Die Zeitschrift hat 52 Seiten und ist prall gefüllt mit Berichten zu Themen der Elektromobilität und zu regenerativen Energien.

Ein Exemplar der Ausgabe 15 kann gegen Versandkostenübernahme hier bestellt werden.

5 Exemplare, 10 Exemplare und 20 Exemplare zum Weiterverteilen zu geringen Mehrkosten.

Wer die Zeitschrift dauerhaft beziehen möchte kann ein Abo abschließen.

Zu den Inhalten aller vorherigen, älteren Ausgaben geht es hier.

 

Die Themen dieser Ausgabe:

Leser-Reaktionen
EditorialE-Mobilität nicht mehr ausbremsbar – von Timo Schadt
Tesla Welt News des Quartals – von David Reich
Tesla – Cyber Rodeo & more – Gigafactory in Texas eröffnet – von Karsten Klees
Tesla – Model X Plaid vs. Model S von 2013von Timo Schadt
Die Herausgeber – Tesla Owners Club Helvetia (TOCH)von Martin Haudenschild
Die Herausgeber – Tesla Fahrer und Freunde (TFF) e.V. – von Lars Hendrichs
Innovator – Carsten Fischer plädiert für das Fahren im älteren E-Auto Interview von Nino Zeidler & Timo Schadt
Elektroauto Guru – Tuning fürs E-Auto?von Nino Zeidler
S3XY CARS Community – Das größte E-Auto Event am 30.7. – von Timo Schadt
T&Etalk – Rückblick: E-Fahrzeug-Design – furchtbar? – von Timo Schadt
Elektromobilität – Wie funktioniert eine Akkuzelle – von Martin Hund
Elektromobilität – Car Maniacs E-Auto-Tests – von Christopher Karatsonyi
Wirtschaft – Medien zwischen Fake News & BildungsauftragInterview von Timo Schadt mit TV Journalist Jochen Rosenkranz
Wirtschaft – Internet für alle: Was ist Starlink? – von Moritz Blunt
Energie- & Verkehrswende – Brennstoff aus Treibhausgasen – von Dr. Heiko Behrendt
Energie- & Verkehrswende – Geldverschwendung mit Atomkraft – von Dr. Heiko Behrendt
Energie- & Verkehrswende – Potenzial von Vehicle-to-Grid Interview mit Loris Di Natale von Fritz Kleiner
Technophilosoph – Wenn Robotaxis vor der Polizei abhauen – von Dr. Mario Herger
Reisebericht – Halide Studer fuhr mit dem Model S nach Istanbul von Beat Jau
Reisebericht – USA mit dem Tesla – von Lars Hendrichs
Fanboy – Synergien im Elon Universum von Gabor Reiter

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.