Technologiewandel im Nutzfahrzeug-Bereich: BEM fordert umgehende Zulassung der eTrailer-Technologie

Der BEM, Bundesverband eMobilität, hat vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) die sofortige Zulassung von eTrailern für den Nutzfahrzeug-Bereich gefordert. Einstimmig sprach sich die zuständige Arbeitsgruppe am Montag bei einer Beratung in der Saarländischen Landesvertretung dafür aus, elektrifizierte Anhänger so schnell wie möglich auf deutschen Straßen zuzulassen und Technologiewandel sowie Umweltschutz im Schwerlast-Segment umgehend zu ermöglichen.  

BEM fordert umgehende Zulassung der eTrailer-Technologie.
Bildquelle: BEM | Bundesverband eMobilität e.V., Fotografin: Sabine Teller, TELLER IMAGES

„Seit Jahresanfang reden wir, doch geschehen ist nichts. Der Nutzfahrzeug-Bereich könnte auf der Stelle CO2-Emissionen einsparen, wenn eTrailer zugelassen würden, was allein aus Verwaltungsumständen nicht geschieht“, sagte BEM-Vorstand und Arbeitsgruppenleiter Markus Emmert nach den Beratungen gegenüber Vertretern und Vertreterinnen aus Bundespolitik und Bundesverwaltung und in Anwesenheit der Saarländischen Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, die einer Einladung der ZF Group zur eTrailer-Präsentation gefolgt waren.

Als eTrailer (elektrifizierter Anhänger) werden Fahrzeuge bezeichnet, die über eine Ladefläche zur Beförderung von Gütern und über einen eigenen Antrieb und einen eigenständigen von außen aufladbaren Energiespeicher verfügen. Sie werden hinter Zugfahrzeugen wie Pkw, LKW, Omnibussen oder Traktoren mitgeführt. Sie schieben nicht, unterstützen das Gespann, erhöhen die Reichweite und tragen erheblich zur Einsparung klimaschädlicher Abgase bei – sogar bei Diesel- oder Benzinfahrzeugen um 20 Prozent und mehr. Zur Kategorie eTrailer zählen moderne Lösungen des eCaravan für den umweltschonenden Tourismus genauso wie elektromobile Lösungen für voll digitale Schwerlasttransporte.

Live-Präsentation des eTrailer von ZF in Berlin.,
Bildquelle: BEM | Bundesverband eMobilität e.V., Fotografin: Sabine Teller, TELLER IMAGES

Bislang wird der elektrische Anhänger im deutschen Regulierungskontext nicht anerkannt, auch ist die derzeitige Fahrzeugerfassung im Kraftfahrtbundesamt (KBA) nicht ausreichend. Der BEM ist seit Jahresbeginn aktiv darin, für eTrailer eine eigene Fahrzeugkategorie zu schaffen, die Anrechnung der Umweltwirkung auf die Mautabgabe voranzutreiben und alle weiteren Vorbereitungen für das eKennzeichen sowie die Anpassung der Führerscheinklassen bzw. Fahrzeugpapiere zu treffen. 

„Unser erster eTrailer Prototyp ist seit 2018 in Betrieb und hat bewiesen, dass er bis zu 16 Prozent Kraftstoffeinsparung und CO2-Emissionsreduzierung von bis zu 13,5 Tonnen pro Fahrzeug im Jahr ermöglichen kann“, sagte Christiaan Verschueren, Global Head of System Solution Trailer, ZF Group und unterstrich in seinem Statement die Bedeutung der Technologie-Zulassung für den Wirtschaftsstandort und den Fortbestand von Arbeitsplätzen: „Die Anhängertechnologie wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, den Straßengüterverkehr kosteneffizienter und damit wettbewerbsfähiger zu machen. Die Elektrifizierung von Sattelaufliegern wird die Energieeffizienz von Nutzfahrzeugen auf ein völlig neues Niveau heben“, sagte Verschueren bei der Präsentation mit BEM und Fachexperten gegenüber den geladenen Gästen aus Politik und Verwaltung. 

Quelle: Pressetext Bundesverband e-Mobilität e.V., 17.10.2022


Weitere interessante Artikel zu Tesla, E-Mobilität und regenerativen Energien finden sich in der aktuellen 16. Ausgabe des T&Emagazin:

 

Die Ausgabe 16 des T&Emagazin
(3. Quartal) ist erschienen
.
Sie kann in gewünschter Menge gegen Porto- und Bearbeitungskosten bestellt werden.

 

Die Themen:

  • Editorial – Timo Schadt: Handlungen sind erforderlich
  • Tesla Welt – News des Quartals
  • Elektromobilität – Dirk Bergel: S3XY CARS Community 2022
  • Elektromobilität – S3XY CARS Community auch 2023?
  • Elektromobilität – Martin Hund: Produktion, Bauformen, Arten von Zell-Packs
  • Elektromobilität – Timo Schadt: Ein persönlicher Befreiungsschlag – Weg vom Verbrenner!
  • Elektromobilität – Christoph Krachten: E-Auto-CO2-Bilanz
  • Elektromobilität – Dr. Heiko Behrendt: PKW Kosten
  • Elektroauto Guru – E-Autos zu teuer wegen Strompreis?
  • Elektromobilität – Car Maniac E-Auto-Tests
  • T&Etalk – Rückblick: Campen mit E-Auto
  • T&Etalk – Tesla AI Day II, Jahresbilanz Energie- & Verkehrswende
  • Technophilosoph – Dr. Mario Herger zum AXA-Skandal
  • Klimaschutz – Prof. Volker Quaschning fordert eine Energie-Revolution
  • Klimaschutz – Dr. Heiko Behrendt: Darmstadt, Toulouse reloaded – Dürre
  • Innovator – Gespräch mit Martin Hund
  • Wirtschaft – Christof Reichel: Meilensteine kreativen Auto-Designs
  • Wirtschaft – Timo Schadt: Die Chinesen kommen – Jetzt!
  • Wirtschaft – Nachhaltiges Unternehmen: Nico Pliquett im Interview
  • Wirtschaft – Preisoptimierter Ladestrom am Ladepark Kreuz Hilden
  • Fanboy – Gabor Reiter: Lädst Du noch oder speicherst Du schon
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.