BMW: 7 Millionen “elektrische” Fahrzeuge bis 2030

Das Modellportfolio elektrifizierter Fahrzeuge der BMW Group

Die BMW Group möchte sich in Sachen Nachhaltigkeit und verringertem Co2-Ausstoß neu aufstellen. Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen pro Fahrzeug um mindestens ein Drittel gesenkt werden. Dazu soll nicht nur der konkrete Ausstoß der Autos beachtet werden, sondern der gesamte Lebenszyklus. Dies fängt bei der Produktion an und reicht bis zur Auslieferung.

Auch will das Unternehmen bis 2030 mehr als sieben Millionen elektrifizierte Fahrzeuge verkaufen. Zwei Drittel von diesen sollen dabei vollelektrisch sein, der Rest als Plug-in Hybride. Bis zum Ende des Jahres 2021 will BMW fünf vollelektrische Serienfahrzeuge anbieten: den BMW i3, den MINI Cooper SE, den BMW iX3, den BMW iNEXT sowie der BMW i4.

Für seine Stromversorgung will der Autohersteller ab diesem Jahr vollkommen auf grünen Strom umsteigen und insgesamt seine Energieeffizienz verbessern.

Der BMW Vorstandschef Oliver Zipse sagte dazu: „Ich persönlich bin überzeugt: Der Kampf gegen den Klimawandel und unser Umgang mit Ressourcen entscheiden über die Zukunft unserer Gesellschaft – und damit auch der BMW Group. Gerade als Premiumhersteller haben wir den Anspruch, beim Thema Nachhaltigkeit voranzugehen. Deswegen übernehmen wir hier und heute Verantwortung und rücken diese Themen ins Zentrum unserer künftigen Ausrichtung“.

Der Luxusautohersteller stellte Pläne zur Umstellung vor, die man jedes Jahr aktualisieren will. Diese Pläne kommen nicht vollkommen unerwartet, bis 2030 müssen Autohersteller in der EU den CO2-Ausstoß ihrer Fahrzeuge um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 verringern oder mit Geldstrafen rechnen.


Quelle: Pressemitteilung der BMW Group vom 27.07.20


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi 

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.