Fastned eröffnet erste Schnellladestation an REWE-Supermarkt

Foto: Fastned

Fastned hat gestern eine neue Schnellladestation in Gießen eröffnet. Sie ist die erste einer Reihe von REWE-Standorten, die  im Laufe des kommenden Jahres eröffnen werden sollen.

In der Ferniestraße in Gießen (Ecke Schiffenberger Weg,) können Autofahrerr künftig  einkaufen und aufladen kombinieren. In den kommenden 12 Monaten werde Fastned im Rahmen einer Partnerschaft mit REWE Region Mitte eine Reihe weiterer Ladestationen an REWE-Märkten eröffnen.

“Die Kooperation steht im Einklang mit den Plänen von REWE, nachhaltige Supermärkte zu bauen, den Energieverbrauch zu reduzieren und die Produktpalette grüner und nachhaltiger zu gestalten, sowie mit dem Ziel von Fastned, ein europäisches Schnellladenetzwerk aufzubauen, das Elektrofahrzeuge mit 100% nachhaltiger Energie versorgt”, heißt es in einer Pressemitteilung von Fastned.

Durch das Design der Stationen kann der Kunde die Ladestation schon von der Hauptstraße aus erkennen und die Ladesäulen ohne Suche anfahren. Der Parkplatz ist rund um die Uhr erreichbar und mit acht dedizierten Ladeplätzen mit je einer 50 kW-Ladesäule ausgestattet. Jede Ladesäule wird sowohl einen CCS- als auch einen CHAdeMO-Anschluss haben. Diese Station ermöglicht ein bis zu 20-mal schnelleres Laden als an der Wallbox zu Hause oder am Parkplatz am Straßenrand. Während eines regulären Einkaufs können die Kunden ihren Akku wieder aufladen, was ungefähr der Reichweite entspricht, die ein Auto in Deutschland durchschnittlich in einer Woche zurücklegt.

Fastned betreibt bereits 18 große Schnellladestationen in Deutschland und baut seine Stationen so umweltschonend wie möglich. Alle liefern 100 Prozent grüne Energie, die teilweise auch vor Ort auf Solardächern erzeugt wird. Nach Möglichkeit werden nachhaltig beschaffte und zertifizierte Materialien verwendet. Die Säulen der gelben Flügel von Fastned sind wie bei anderen Stationsmodellen aus europäischem Lärchenholz gefertigt und nach dem Zertifizierungsprogramm des Forest Stewardship Council, einer nachhaltigen Forstwirtschaft, zertifiziert.

Für die Abrechnung der Ladevorgänge gibt es eine Vielzahl von Zahlungsoptionen, darunter Ladekarten zahlreicher Anbieter und Kreditkarten oder Sofort/Online-Banking in der Fastned-App. 

Quelle: Fastned


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.

Anzeige

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.