Nio stellt 100 kWh-Batterie vor / 150 kWh in Planung

100 kWh-Akku. Foto: Nio

Der Elektroautohersteller Nio aus China hat eine 100 kWh-Batterie vorgestellt. Eine 150 kWh-Batterie könnte schon Anfang nächsten Jahres enthüllt werden.

Die letzte Woche vorgestellte Batterie mit 100 Kilowattstunden (kWh) Kapazität ermöglicht laut Nio durch die CTP (cell to pack)-Technologie eine 37 Prozent höhere Energiedichte. Die Reichweite (NEFZ) steige auf bis zu 615 Kilometer. Nio-Autos mit dieser Batterie sind in China bereits vorbestellbar.

Nio bietet bisher 70 und 84 kWh an. Besitzer der 70 kwH-Batterie können die neue Batterie entweder kaufen oder monatlich oder jährlich mieten. Für Besitzer der 84 kWh-Variante bleibt nur die erste Option.

Und Weiterentwicklungen der Akkus sind in Planung: laut dem chinesischen Onlinemagazin cnTechPost hat Nio-Gründer William Li Bin  gesagt, Nio arbeite an einem 150 kWh-Batteriepaket, dass den Elektroautos eine Reichweite über 900 Kilometer ermöglicht. Damit würden diese weiterfahren, als selbst die effizientesten japanischen Hybriden. cnTechPost hält es für wahrscheinlich, dass die 150 kWh-Batterie am 9. Januar 2021, dem „NIO Tag“, enthüllt wird.

Entlang wichtiger Fernstraßen in China finden sich Batterietauschstationen von Nio. An diesem Modell will das Unternehmen festhalten und die Zahl ausbauen.

Quellen: cnTechPost (100 kWh, 150 kWh, Stationen), Nio, auto motor sport


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.

Anzeige

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.