Tesla Giga 4: Elon Musk in Grünheide

Tesla Model Y aus deutscher Produktion auf dem Gelände der Giga Berlin. Foto: Timo Schadt

Einzigartige Einblicke konnten Mitglieder internationaler Tesla Owners Clubs in die Produktionsstätten von Tesla in Grünheide nehmen. Elon Musk war vor Ort und sprach von der Bühne vor der Gigafactory Berlin-Brandenburg aus zu den Besucher*innen.

Am heutigen Tag wurde an die 30 ersten Besitzer ein in Grünheide gefertigtes Model Y Performance übergeben. Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hatten sich eingefunden und würdigten die große Industrieansiedlung.

Tesla ist spätestens mit dem heutigen Tag in den Reigen der deutschen Automobilhersteller aufgenommen. Obgleich die Giga 4 durchaus schon früher hätte in Betrieb gehen können, hatten die deutsche Bürokratie und ein sich in die Länge ziehendes Genehmigungsverfahren die Ambitionen des US-Unternehmens den Start verzögert. Erst Anfang März gab es ein finales grünes Licht und die Produktion der performanten Tesla Crossover-Modelle konnte – nicht einmal 2 Jahre nach Baubeginn – in Grünheide starten. Bürokratische Prozesse und Einsprüche, ausgerechnet von Naturschutzseite, hatten das ganze ausgebremst. Dennoch kann – für deutsche Verhältnisse – von einem nie dagewesenen Rekordtempo gesprochen werden.

Während am 22. März 2022 eine Besichtigung der laufenden Fabrikation ausgewählten Journalisten vorbehalten war – das T&Emagazin gehörte dazu – konnten am 9. Oktober 2021 die rund 10.000 Besucher eines “Gigafests” die Fabrik besuchen. Auch da war Elon Musk angereist und er stand auf der Tribüne vor der Factory sogar Rede und Antwort.

Schon im Oktober scharrte Tesla mit den Hufen und die “trocken”, ohne Werkstoffe laufenden Roboter zeigten: Es hätte direkt losgehen können mit der Produktion. Die damals anwesenden Mitglieder der Owners Clubs haben sich zusammengetan und ihre Video-Mitschnitte vom Event, von der Besichtigung der Giga Factory und der Rede von Elon Musk für ein besonderes Videoprojekt zur Verfügung gestellt. Passend zum aktuellen Event ist der fertige Film nun zu sehen:

 

Das, was die Besucher am 22. März in Grünheide erlebten und neue Erkenntnisse, die sich bei der Presse-Tour in der Giga 4 ergaben, veröffentlicht das T&Emagazin in der am 1. April erscheinenden 14. Ausgabe.

Diese kann bereits vorbestellt werden. Das T&Emagazin ist weiterhin kostenlos gegen Übernahme der Versandkosten und des Portos zu beziehen. Zur Bestellung geht es hier.

Ein Abo kann hier abgeschlossen werden.

 


Newsletter

Bleibe zu allen Neuigkeiten rund um S3XY CARS Community auf dem Laufenden und abonniere den kostenlosen Newsletter. Immer zum Wochenende gibt er einen Überblick der aktuellen E-Mobilitäts-Themen der zurückliegenden Woche. Newsletter-Abonnenten können zudem das T&Emagazin digital lesen – auch ältere Ausgaben.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.