Tesla investiert 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin

Aus einem jährlichen Bericht von Tesla an die US-Börsenaufsichtsbehörde geht hervor, dass Tesla 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoin investiert hat und diesen Betrag als Vermögenswert hält. Auch äußerte Tesla die Absicht die Kryptowährung in “näherer Zukunft” als Zahlungsmittel von Kunden anzunehmen. 

Dies kurbelte den Preis von Bitcoin erneut stark an. So sprang der Intraday Preis von Bitcoin von um die 32.000 Euro pro Bitcoin auf 36.378 Euro pro Bitcoin zum  Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels an. Bisher muss Bitcoin als Zahlungsmittel oft erst durch Verkauf liquidiert werden, da die meisten Unternehmen die Kryptowährung nicht direkt akzeptieren. Tesla als teuerster börsennotierter Autohersteller setzt durch seine Akzeptanz ein klares Marktsignal.

Tesla CEO Elon Musk bekannte sich in einem Gespräch auf der Audio App Clubhouse am ersten Februar als Unterstützer von Bitcoin. Zwar sei man “etwas spät zur Party” und wünsche sich bereits vor acht Jahren in Bitcoin investiert zu haben, dennoch erklärte Musk: “Ich denke Bitcoin ist eine gute Sache. Ich unterstütze das Ganze.” Des weiteren sagte Musk das er Bitcoin kurz vor der allgemeinen Akzeptanz in Finanzkreisen sehe.  

Auf Clubhouse debattieren mehrere tausend Nutzer währenddessen ob Tesla möglicherweise an der Etablierung einer eigenen Kryptowährung interessiert ist.

Quelle: Teslas Bericht an die US-Börsenaufsichtsbehörde

 

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.