Volkswagen: 2020 Auslieferungen vollelektrischer Fahrzeuge verdreifacht

Copyright: Volkswagen AG

Volkswagen lieferte 2020 weltweit knapp 134.000 rein batteriebetriebene Fahrzeuge aus (plus 197 Prozent gegenüber 2019), zusammen mit Hybriden waren es mehr als 212.000 elektrisch angetriebene Autos (plus 158 Prozent), wie der Konzern heute in einer Pressemitteilung bekanntgab.

„Das Jahr 2020 war für Volkswagen ein Wendepunkt und der Durchbruch für das Thema Elektromobilität”, so Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen. Trotz des großen Zuwachses stellen elektrische Fahrzeuge auch bei VW insgesamt aber immer noch eine Nische da, denn über alle Antriebsarten hinweg waren es 2020 5,3 Millionen Fahrzeuge (minus 15 Prozent gegenüber Vorjahr).

ID.3 an Spitze der Verkaufscharts in vielen Ländern Europas

2020 hatte Volkswagen 9 neue Elektro- und Plug-In-Hybridmodelle auf den Markt gebracht. Der Anteil an BEV und Hybridfahrzeugen kletterte dadurch in Europa auf 12,4 Prozent der gesamten Auslieferungen der Marke – nach 2,3 Prozent 2019. Beliebtestes Modell dabei war der ID.3 mit 56.500 Einheiten – obwohl dieser erst ab September in die Märkte kam, gefolgt vom e-Golf mit circa 41.300 Einheiten und dem Plug-In-Hybriden Passat GTE mit etwa 24.000 Autos. Insgesamt wurden 2020 rund 68.800 ID.3 bestellt und 56.500 an Kunden ausgeliefert, darunter an rund 14.400  in Deutschland.

In Finnland, Slowenien und Norwegen war war der ID.3. im Dezember  der am häufigsten ausgelieferte BEV, in Schweden sogar absolut das meistverkaufte Autot. In den Niederlanden und Deutschland schaffte die Marke Volkswagen im Gesamtjahr 2020 den Sprung auf Platz eins unter den vollelektrischen Fahrzeugen – mit einem Anteil in Deutschland von 23,8 Prozent am BEV-Markt und 23 Prozent in den Niederlanden.

Auch im deutschen Flottenmarkt spiegelte sich der Durchbruch der Elektromobilität wider: Hier erhöhte sich der Anteil von BEV und PHEV-Fahrzeugen bei den Auftragseingängen auf zusammen fast 22 Prozent – nach etwa 2 Prozent in 2018 und knapp 5 Prozent in 2019.

Nach dem ID.3 bringt Volkswagen mit dem ID.4 derzeit das zweite rein elektrische Modell sukzessive in die Märkte.

Quelle: Pressemitteilung von Volkswagen

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.