Die jüngste Tesla-Fahrerin Deutschlands

? Du bist wahrscheinlich die jüngste Tesla-Fahrerin
Deutschlands. Wie ist es dazu gekommen?

Maria Weber (17): Ich habe mich schon immer für Technik und Physik interessiert. Vor 4 Jahren bekam ich dann immer dieselbe Werbung vor all meinen Videos: „Denken Sie, dass ich verrückt bin?“ Das ging dann so lange so bis ich mich entschieden habe, dieses Buch, die Biografie von Elon Musk, zu kaufen. Ich habe angefangen, das Thema Elektroautos mit neuen Augen zu sehen. Wir hatten damals schon eine Reservierung für ein E-Auto. Nach einer Weile sind wir zu dem Kauf eines älteren VW E-Golfs umgestiegen. Bei der Abholung des VWs hatte ich meine erste angeregte Diskussion über Tesla, die zog sich dann mit meinen Eltern noch 4 Jahre weiter. Das fing morgens im Auto schon an. Im Winter: „Mit einem Tesla müsstest du nicht Eis kratzen.“ Oder wenn man mit Reichweitenangst die Klimaanlage ausschalten musste: „Also mit einem Tesla hättest du das Problem noch nicht.“ Sie hatten damals noch die Hoffnung, dass diese „Phase“ bald vorbei wäre. Naja falsch gedacht. Nach 3 Jahren hatte ich meinen Vater dann so weit, dass er nach unzähligen Finanzierungsangeboten bereit war, mir beim Bezahlen zu helfen. Auch wenn das am Anfang immer noch sehr ironisch klang. Aber danach habe ich auch kein „Nein“ mehr akzeptiert. Und nach einer Probefahrt und einer Empfehlung von einem Tesla Angestellten haben wir dann mein Model 3 bestellt. Am 30. Dezember 2020 sind wir zu Tesla gefahren.

Und endlich nach 4 Jahren Schwärmerei und 3 Jahren Betteln und Quengeln konnte ich mein erstes Auto, meinen Tesla, in Empfang nehmen. Auf der Heimfahrt wurde dann auch als ersten Song „I’m In Love With My Car“ von Queen gespielt.

? Du kannst deinen Tesla ja noch nicht alleine fahren. Wer fährt ihn denn?

! Mein Tesla Model 3 2021 Long Range in Midnight-Silver-Metallic wird im Moment noch von meinen Eltern und von 2 meiner Freunde mit viel Fahrerfahrung gefahren, da meine Prüfung erst in einer Woche ist.

? Welche Features gefallen dir dabei am besten?

! Als Beifahrer gefällt mir bis jetzt immer noch die Fahrdarstellung, einfach faszinierend zu beobachten. Und ansonsten ist das Soundsystem auch sehr gut angekommen. Die Netflix-/Spiele-Abende beim Laden sind aber auch phantastisch.

? Was war das Ausschlaggebende bei der Kaufentscheidung?
Spielt der Klimaschutz dabei eine Rolle?

! Natürlich spielt der Klimaschutz auch eine große Rolle. Ich konnte Verbrenner noch nie leiden. Und da war Tesla einfach die beste Entscheidung. Mein erstes Auto sollte natürlich auch sehr sicher sein und eine gute Reichweite haben. Außerdem war das Modell 3 das schönste Auto, das ich mir vorstellen konnte.

? Würdest du mit deinem Tesla längere Urlaubsstrecken fahren? Kannst du dir dabei vorstellen in deinem Tesla zu übernachten? 

! Ich habe mit meinem Model 3 schon einen Urlaub geplant, ja. Und darin geschlafen habe ich auch schon am ersten Tag, als ich ihn hatte.

? Musste der Tesla schon mal in den Service?

! Bis jetzt waren wir zwei Mal im Service, weil noch kleinere Fehler von der Auslieferung vorhanden waren. Und einmal hatten wir eine kaputte Rückfahrkamera.

? Was sagen deine Freundinnen und Freunde dazu, dass dir ein Tesla gehört? 

! Meine Freunde sind alle ziemlich fasziniert vom Tesla. Die Jungs natürlich mehr als die Mädchen. Sie bemängeln nur meine strengen Ordnungsregeln, aber mittlerweile haben sie die auch akzeptiert. Wir haben auch schon häufiger Ausflüge im Tesla gemacht. Ich habe aber auch schon viele neue Leute über Tesla kennengelernt.

Diesen und weitere interessante Artikel rund um Tesla und die E-Mobilität gibt es jetzt im neuen T&Emagazin Ausgabe 11 zu lesen.

Dieser Artikel ist ein Beitrag aus der Ausgabe 11 des T&Emagazin.

Einzelhefte, 5, 10 oder 20 Exemplare zum Weiterverteilen und Auslegen können zu kostendeckenden geringen Aufpreisen bestellt werden.

Zudem kann die Community-Zeitschrift auch – gegen 20 Euro für Porto und Versandkosten für ein ganzes Jahr abonniert werden.

Weitere Themen der Ausgabe sind:

Die Themen der Ausgabe 11 des T&Emagazin:

  • Interview mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Steinbach zur Gigafactory Grünheide – von David Reich
  • Tesla Zwei-Faktor-Authentifizierung  – von Henning Frey
  • Smart Home-Anwendungen – von Mike Boch
  • Neue Tesla Wandladestation – von Oliver Fritsch
  • Tesla Welt – News des Quartals  – von David Reich
  • Deutschlands jüngste Tesla-Fahrerin im Interview
  • Alternativen zu Tesla auf der Langstrecke? Stimmen von Ove Kröger, Oliver Krüger und Nico Pliquett
  • Tesla Owners Club Helvetia (TOCH) 
  • Tesla Fahrer und Freunde (TFF) e.V.
  • Gleichstrom vs. Wechselstrom – von Martin Hund
  • Erste Robotaxis in Europa 2023? – von Markus Weber
  • Car Maniac E-Auto-Test – von Christopher Karatsonyi
  • Ev Events – Elektromobilitäts-Termine
  • Beschluss des Verfassungsgerichts zum Klimaschutz – von Silvia Oudhoff
  • Vom E-Auto zu Energiewende – Interview von Dennis Witthus mit Volker Quaschning und Holger Laudeley
  • Mieterstrom & Eigennutzung
  • M3T – Rückblick: Virtuelles E-Community-Treffen
  • T&Etalk – Rückblick: Tesla raus aus der Servicehölle?
  • Nächster T&Etalk: SEXY CARS Community
  • Wirtschaft – Mobilität der Zukunft – von Jörg Heynkes
  • Reisebericht – Mit Tesla und Wohnanhänger zum Nordkap – von Kai Möller
  • Fanboy – Als Tesla kam – von Gabor Reiter
  • Innovator – Diana und Stefan Böhmer
  • … und einiges mehr
Anzeige

Veröffentlicht in Tesla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.