Zwischen den Jahren Tesla-Clubhouse-Stammtisch

Herzlich willkommen zu unserem heutigen Tesla Stammtisch hier bei Clubhouse” – So begrüßt das Moderatorenteam jeden Dienstag ab 20:30 Uhr die zahlreichen Teilnehmenden an der offenen Talk Runde. Auch am kommenden Dienstag – sprich zwischen den Jahren – wird es den Stammtisch geben. Hier darf Jede und Jeder mit an den Tisch, der etwas Interessantes zu berichten hat oder eine Frage zu seinem Fahrzeug stellen will. Wer lieber zuhören möchte, darf den Gesprächen gerne zwanglos folgen. In der lockeren Atmosphäre eines virtuellen Stammtischs gibt es keine feste Agenda – Ablauf und Gesprächsthemen werden von den anwesenden Gästen bestimmt.

Anfang 2021 hatten Karsten Klees und Martin Hund die Idee, einen Tesla Stammtisch auf Clubhouse zu gründen. Diese Plattform war kurz zuvor an den Start gegangen und gerade zu Anfang ein ziemlicher Hype. Zunächst konnten neue Mitglieder der Community nur per Einladung hinzugefügt werden. Die dafür erforderliche Smartphone App war anfänglich nur für iOS-Geräte verfügbar. Inzwischen sind die Beschränkungen aufgehoben und die Türen stehen für alle Interessierten offen.

Für den Tesla Stammtisch ist Clubhouse eine tolle Plattform, um formlos und ohne Zwang miteinander ins Gespräch zu kommen. Es ist nicht so verbindlich wie Online-Meetings mit registrierten Teilnehmern und geteilter Kamera, von denen Viele in den vergangenen zwei Jahren sicher genug hatten.

Besprochen werden alle möglichen Themen rund um Tesla und die Elektromobilität. Dabei wird auf die Fragen und Themen der einzelnen Teilnehmenden eingegangen – von Neueinsteigern bis zu tiefgreifenden Experten in speziellen Gebieten. Selbstverständlich können nicht nur Tesla-Fahrerinnen und -Fahrer ihre Fragen loswerden. Auch Interessierte anderer Marken oder Unentschlossene sind herzlich willkommen. Viele Teilnehmende haben kurz zuvor ihren ersten Tesla abgeholt und einige Fragen, zu denen sie sich gern mit anderen Tesla-Fahrenden austauschen wollen. So ergeben sich interessante und vielfältige Gesprächsrunden, die den Teilnehmerkreis das eine oder andere Mal quer durchs Tesla-Universum katapultiert haben. 

Nach und nach kamen weitere Moderator*innen hinzu, so dass aktuell neun Personen den friedlichen Ablauf der Stammtischgespräche sicherstellen. Auch die Moderator*innen haben unterschiedliche persönliche Erfahrungen mit den verschiedensten Tesla-Fahrzeugen und Wissen zu einzelnen Themen – oft weit über das spezifische Auto hinaus. Die Expertise, auf die hier zurückgegriffen wird, ist immer wieder beeindruckend.

Gelegentlich kommen auch prominente Gäste zum Stammtisch, die als YouTuber, Influencer, Unternehmer und als Experten zu bestimmten Themen bekannt sind. So leicht wie in diesem Stammtisch kommt man in der Regel nicht an die Antworten auf eigene Fragen heran.

Alles in allem freut sich das Moderatorenteam darauf, weiterhin jeden Dienstag Tesla-Begeisterte und -Interessierte zum Tesla-Stammtisch auf Clubhouse zu begrüßen. Die Teilnahme ist für jeden kostenlos und ohne Verpflichtung. Unternehmer dürfen über ihre Produkte und Dienstleistungen sprechen, solange es die Teilnehmer interessant finden. Der Stammtisch ist jedoch grundsätzlich unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Interessen.

Wie kommt man an die Einwahldaten? 

  • Suche bei Clubhouse nach dem Tesla Stammtisch; alternativ folge einem der Moderatoren.

  • Man kann seine persönliche Benachrichtigung zu den Terminen erhalten, indem man dem Clubhouse Club “Tesla DACH” beitritt. Diese Registrierung ist unverbindlich und kostenlos.

  • In den Ausgaben des T&Emagazin sind die benötigten Infos regelmäßig zu finden.

  • Auch im TFF-Forum werden die wöchentlichen Termine angekündigt. Lars Hendrichs ist als Vertreter des TFF e.V.  ebenfalls im Moderatorenteam.

  • Die nächsten Termine werden darüber hinaus regelmäßig auf den einschlägigen Kanälen bei Twitter, Facebook und Co angekündigt.



Dieser Beitrag erscheint in der Ausgabe 13 des T&Emagazin, die ab dem 15. Januar 2022 zu haben ist.

Neu ist: Die Zeitschrift wird fortan 68 Seiten haben. 16 Seiten mehr als bisher, gefüllt mit Berichten zu Themen der Elektromobilät und zu regenerativen Energien. Das Magazin wird über eine Leimbindung verfügen und dadurch noch schicker sein. Zudem wurde die Auflage weiter erhöht. 30.000 Exemplare werden diesmal gedruckt.

Ein Exemplar der Ausgabe 13 kann gegen Versandkostenübernahme hier bestellt werden.

5 Exemplare, 10 Exemplare und 20 Exemplare zum Weiterverteilen zu geringen Mehrkosten.

 

Die Themen der Ausgabe 13:

  • Vom „Ob“ zum „Wie“ 
  • Tesla Welt – News des Quartals 
  • Tesla – Gigafactory 4
  • Tesla – Elon Musk beim Gigafest
  • Tesla – 4 abgefahrene Gründe, Tesla zu fahren
  • Die Herausgeber – Tesla Owners Club Helvetia (TOCH)
  • Die Herausgeber – Tesla Fahrer und Freunde (TFF) e.V.
  • SEXY CARS Community – Weltgrößtes E-Auto-Treffen 
  • Elektroauto Guru – Als Wohnungsmieter das E-Auto laden 
  • Elektromobilität – Car Maniac E-Auto-Tests
  • Elektromobilität – Gebrauchte Elektroautos
  • Elektromobilität – 12 Volt Batterie
  • Elektromobilität – Elektrische Quads 
  • Elektromobilität – im Winter und im Pannefall
  • Innovator – Norbert Zajacs größtes Zoogeschäft der Welt wird E-mobil 
  • T&Etalk – Rückblick: Junge Menschen, Zukunft und E-Mobilität  
  • T&Etalk – Rückblick: Giga 4  
  • T&Etalk – Rückblick: E-Auto vs. Bus & Bahn
  • T&Etalk – Rückblick: Die Liebe zum Tesla
  • T&Etalk: Ökotrom selber erzeugen & vermarkten   
  • T&Etalk:  E-Mobilitäts- & Energie-Aktien
  • Technophilosoph – Dr. Mario Herger: Nur ein Börsenhype? 
  • Wirtschaft – Connected Car: Tesla, IT-Sicherheit & Datenschutz 
  • Wirtschaft – Haus-Energiewende 
  • Klimaschutz – Baum-Patenschaften 
  • Klimaschutz – Energiewende auf Porto Santo  
  • Reisebericht – Mit Model S & Wohnwagen nach Sardinien  
  • Fanboy – Tesla-Ladefeeling für alle   
  • und einiges mehr
Anzeige

Veröffentlicht in Tesla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.