Hintergründe zur Zeitschrift

Wir wollen an dieser Stelle kompakt Hintergründe zum T&Emagazin liefern (Stand 08.07.2021):

Werkzeug der Community

Herausgegeben von den Tesla-Owners-Clubs Tesla Fahrer und Freunde e.V. und Tesla Owners Club Helvetia wird das Magazin kostenlos über rund 350 Auslageorte im deutschsprachigen Raum verbreitet. Dazu gehören auch sämtliche Tesla Standorte, Service- und Deliverycenter. Mit Tesla ist verabredet, dass zudem bei jeder Fahrzeugauslieferung ein T&Emagazin im Tesla liegt.
 
Hunderte Menschen tragen engagiert, größtenteils ehrenamtlich zur Verbreitung bei, geben Hefte gezielt weiter, legen sie aus und nach, beteiligen sich an der Ansprache neuer Auslageorte… Das T&Emagazin wird von unglaublich vielen Menschen als Werkzeug der Informationsverbreitung genutzt. Im T&Eshop sind entsprechende Pakete im Angebot, auch Abonnements mehrerer Hefte zum Weiterverteilen.
 

“Aufgrund der engen Community-Anbindung engagieren sich zahlreiche E-Mobilisten, indem sie persönlich Hefte auch in größeren Mengen unter die Leute bringen. Dies ist wohl ein besonderes Alleinstellungsmerkmal des T&Emagazins.”

Timo Schadt, Verleger

Bei Einzelheftbestellungen fordern nicht wenige gleich mehrere Exemplare und auch ältere Ausgaben an, die sie im Freundes- oder Bekanntenkreis weitergeben oder an Fremde, die sie – interessiert an der Elektromobilität – zum Beispiel beim Laden ansprechen.

 

Zielgruppe

Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift richtet sich mit einer steigenden Auflage (derzeit 25.000 Exemplare) einerseits an Neueinsteiger in die Elektromobilität und andererseits an die Community aktiver E-Mobilisten. Bei den Lesern handelt es sich um ein besonders innovationswilliges, technikaffines und umweltbewusstes Klientel mit überdurchschnittlicher Kaufkraft, darunter viele Entscheider in Unternehmen.
 
 

Verlag und Druck

Das T&Emagazin wird von der Agentur Die Projektmacher verlegt und in der Kasseler Dierichs-Druckerei auf 52 Seiten, innen auf Recyclingpapier, außen mit Bilderdruck-Umschlag im DIN A4-Format gedruckt.
 
Die Zeitschrift ist werbefinanziert. Anzeigenkunden profitieren von dem Umstand, dass deren Anzeigen positiv assoziiert werden, ermöglichen sie doch erst das durchweg positiv wahrgenommende Produkt.
 
Anzeigenformate, Preise und weitere Informationen finden sich in den Mediadaten.
 

“Werbepartnern bieten wir mit einer Auflage von zurzeit 25.000 gedruckten Zeitschriften und unseren Online-Aktivitäten einen zielgruppengerechten Zugang zu Menschen, die mit der Elektromobilität die Energiewende voranbringen wollen.”

Timo Schadt, Verleger

 

Verbreitung

Auslageorte der Printzeitschrift sind Tesla-Standorte, Supercharger, Destination Charger, Lokalitäten mit Lademöglichkeiten. Die Karte wurde inzwischen 45.147 mal aufgerufen. Einige Orte sind Corona-bedingt allerdings derzeit inaktiv. Gerade wird dieser Verbreitungsweg wieder vollumfänglich reaktiviert.

Verteilt wird zudem bei Veranstaltungen wie zum Beispiel Stammtischen von E-Mobilisten.

Abos Print: Neben vielen hundert Einzelheftbestellungen pro Quartal beziehen derzeit 3.801 Menschen das T&Emagazin regelmäßig über ein Abonnement beziehunsweise über die Mitgliederverteiler der Herausgeber Tesla Fahrer & Freunde e.V. und Tesla Owners Club Helvetia.

 

Digital

Die T&Emagazin-Webseite hat täglich in der Regel deutlich über 1.000 Besucher,
bisheriger Tages-Rekord waren 7.379 Besucher am 2. Febr. 2020.

Online können die PDF-Versionen des T&Emagazins aktuell angemeldete 9.032 Menschen lesen.

Newsletter Abonennten gibt es derzeit 7.141.

Jeden Samstag bekommen die Newsletter Abonennten aktuelle Nachrichten aus der Welt der E-Mobilität. Im Durchschnitt öffnen den Newsletter 57 Prozent der Empfänger – was eine deutlich überdurchschnittliche Rate ist.

Social Media:

Facebook Likes: 2.350
Facebook Abos: 2.574

Instagram: 1.569

Twitter: 195

YouTube: 416

Twitch: 687

In Kooperation mit den Herausgebern Tesla Fahrer & Freunde e.V. und Tesla Owners Club Helvetia sowie dem Blog/YouTube-Kanal DANZEI und dem Podcast-Kanal Tesla Welt veranstaltet der Verlag monatlich den T&Etalk.

 

Social Media-Netzwerk

Zahlreiche YouTube-Kanäle tragen zur Verbreitung des T&Emagazins in der Community bei.

Zudem wurde ein entsprechendes Angebot unter T&Eagentur veröffentlicht, mit dessen Hilfe Medienkooperationen erleichtert und ausgewählte Multiplikatoren mit Werbeaktivitäten für Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen eingebunden werden können.

 

“Zur Elektromobilität gibt es in den „sozialen Medien“ immer mehr Informationen. Wir bieten einen breiten Zugang zu Zielgruppen, die sich für E-Mobilität interessieren, über die passenden Kanäle – ob auf YouTube, bei Facebook, bei Instagram, bei Twitter oder in der Printzeitschrift T&Emagazin,… Bei Interesse an einer gezielten oder vollumfänglichen Medienkooperation sprechen Sie uns bitte an. Sie können mit unserer Hilfe rund eine viertel Million Abonnenten der verschiedenen Kanäle erreichen. Profitieren Sie von der Authentizität und der hohen Glaubwürdigkeit unserer Partner.”

Timo Schadt, Verleger

 

Anzeige im T&Emagazin

Unternehmen, die sich für eine Anzeige im T&Emagazin oder Kooperationen in anderen Bereichen interessieren, finden weitere Informationen in den Mediadaten.

Interessenten können sich gerne per E-Mail oder telefonisch unter
06673-918464 melden.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.