Hyundai entwickelt neue Elektrofahrzeug-Plattform

Die Hyundai Motor Group, zu der die Automobilmarken Hyundai, Kia und Genesis gehören, hat eine neue Plattform für E-Autos entwickelt. Diese soll die Grundlage für kommende Generationen von Elektroautos für den Konzern bilden. Als erstes soll die modulare Elektrofahrzeug-Plattform E-GMP 2021 im neuen Hyundai IONIQ 5 zum Einsatz kommen, zu dem allerdings bisher kaum technische Daten vorliegen. Die Plattform unterstützt Heckantrieb und kann dank des modularen Aufbaus in verschiedenen Fahrzeugtypen verwendet werden. Laut Hyundai innoviert das ausbaufähige Gestell durch höhere Reichweite, hohe Fahrleistung und platzsparenden Aufbau.

Hyundai hofft mit dem neunen Ansatz seine Modellpalette in nächster Zeit stark auszubauen und eine führende Position bei Elektrofahrzeugen einzunehmen.

Weiterhin soll die Energiedichte der Batterie um zehn Prozent höher sein als bei Hyundais bisherigen Akkus. Außerdem soll die Batterie bidirektionales Laden unterstützen. Strom kann dann nihct nur geladen, sonder auch weider abgegeben werden. Beim Aufladen sollen bis zu 350 kW Leistung möglich sein und Hyundai betont seine Partnerschaft mit dem Schnelladenetzwerk Ionity, mit dem es an 800-Volt-Infrastruktur für die neue Plattform arbeiten will.

Quelle: Pressemitteilung von Hyundai

 

N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.