Wenn die Fledermaus sieben Weltrekorde aufstellt

„Die Gemeinde Schänis, wunderschön gelegen zwischen Zürich- und Walensee, erfreut sich einer herrlichen Aussicht in die Schänner Berge.“ So präsentiert sich Schänis online. Doch an diesem Sonntag, den 30. August, ist auch Schänis vom heftigen Dauerregen, welchem eine Wetterwarnung der höchsten Gefahrenstufe vorausgeht, betroffen. Trotzdem haben sich über 100 Personen am Schäner Flugplatz versammelt. Sie wollen den Start zu sieben Weltrekorden miterleben.

Erst kürzlich bezeichnete das Schweizer Fernsehen SRF die erste Zertifizierung eines elektrischen Kleinflugzeugs als eine Art „Revolution des Fliegens“. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit hatte am 10. Juni 2020 dem Ultraleichtflugzeug Pipistrel Velis Electro als erstem Elektroflugzeug der Welt die Zulassung erteilt. Nicht weniger revolutionär wollen die Piloten Marco Buholzer und Morell Westermann mit eben „diesem“ Kleinflugzeug von Schänis in der Schweiz an die deutsche Nordsee nach Norderney fliegen – über 700 Kilometer rein elektrisch.
Warum tut man das? „Es geht auch darum zu beweisen, dass E-Mobilität längst Wirklichkeit ist – sogar in der Luft“, sagt Co-Pilot und Zukunftsforscher Morell Westermann. Es sei einfach und unkompliziert. Etwa zehn Jahre sei das E-Auto dem E-Flugzeug voraus, aber nicht mehr lange, glaubt Westermann. Nicht die Rekorde selbst sind es; vielmehr möchte er ein Zeichen setzen und beweisen, dass die Ära der Elektroflugzeuge angebrochen ist.

 

 

Die Heimat des Elektro-Flugzeugs

In der slowenischen Heimat des elektrischen Kleinflugzeugs Pipistrel hat diese Ära gewissermassen bereits 1987 begonnen. Damals erhielt der Inhaber und CEO Ivo Boscarol als erster Jugoslawe eine Privatlizenz zur Produktion von Flugzeugen. 2007 flogen sie mit Elektroantrieb und acht Prototypen später war die Velis Electro reif für die erste Zulassung weltweit. Dennoch sei eine Massenproduktion kein Ziel, sagte Boscarol in einem Interview, sondern die Weiterentwicklung umweltfreundlicher Flugzeuge sowie die Erhöhung der Flugsicherheit und Anhebung aktueller Flugstandards.
(…)

Der vollständige Beitrag von Dana Blagojevic erscheint in der Ausgabe 8 des T&Emagazin.

Weitere Themen sind:

  • Tesla – Battery Day
  • Tesla – Neue Supercharger Strategie von Timo Schadt
  • Tesla – Nur ein Softwarefehler – Fahrzeuge anderer Marken konnten am Tesla V3-Supercharger laden von Timo Schadt
  • Tesla – Peter Altmaier: „Nachhaltigkeit und Lebensfreude“ von Markus Weber
  • Tesla – Tesla Center Köln: Marke ist bekannt genug von Timo Schadt
  • Tesla Welt – News des Quartals von David Reich
  • Tesla – Wann kommt das neue Software Update? von Martin Hund
  • Community – E-Cannonball 2020 – Impressionen und Ergebnisse
  • Elektroauto Guru von Antonino Zeidler
  • E-Mobilität – Car Maniac E-Auto-Tests von Christopher Karatsonyi
  • E-Mobilität – Größter Ladepark der EU in Hilden – Die Eröffnung steht vor der Tür von Timo Schadt
  • Die Herausgeber – Tesla Fahrer und Freunde e.V. von Thorsten Dohe
  • Die Herausgeber – TOCH beim nationalen Tag der E-Mobilität
    in der Schweiz von Martin Haudenschild
  • Energie- & Mobilitätswende – Kommentar von Georg Giglinger zur Umweltfreundlichkeit
  • Energie- & Mobilitätswende – Mit E-Mobilität Klima retten? von Markus Weber
  • Energie- & Mobilitätswende – Voltego – Ökostrom von Timo Schadt
  • Energie- & Mobilitätswende – Sektorenkopplung von Christian Brockmann
  • Energie- & Mobilitätswende – Einfach Einsteigen Interview mit Mark Wege
  • Energie- & Mobilitätswende – Beispiel Caritas Fulda von Markus Weber
  • Wirtschaft – Interview mit Mario Herger: „Wo sind die deutschen Startups?“ von Timo Schadt
  • Wirtschaft – BeM-Präsident Kurt Sigl im Gespräch: VW vs. Tesla von Oliver Bornemann und Timo Schadt
  • Innovator – Gespräch mit Hans Kurtzweg: Von 0 auf Giga 4 von Antonino Zeidler und Timo Schadt
  • Reisebericht – Sommerurlaub mit Familie und Kia e-Niro von Florian Bach
  • Reisebericht – Camping mit dem Tesla von Alexander Scharr
  • Fanboy – Gabor Reiter über die Visionen von Elon Musk

 

Einzelhefte oder gleich ein paar zum Weitervereilen können über den T&Eshop gegen Porto- und Versandkostenübernahme bestellt werden. Denn jeder E-Mobilist kennt die Situation z.B. beim Laden auf die Erfahrung mit dem E-Auto angesprochen zu werden. Praktisch, wenn man den Fragenden dann etwas an die Hand geben kann.

Ein Einzelheft der Ausgabe 8 kann man hier vorbestellen.

Wer mehr Hefte zum Weiterverteilen haben möchte, kann zu kleinen Mehrkosten 5, 10 oder 20 Exemplare bestellen oder hier dauerhaft ein Abonnement ebenfalls in Wunschmenge abschließen.

Anzeige

Anzeige

Wer sich mit Hilfe des Empfehlungscodes ts.la/timo236 einen neuen Tesla kauft, erhält kostenloses Supercharging für 1.500 km. In diesem Zuge kann man Geld und CO₂ sparen und den T&Emagazin-Verleger Timo Schadt unterstützen, denn auch er bekommt dann kostenloses Supercharging für 1.500 km und nimmt zusätzlich an einer Verlosung bei Tesla teil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.