Weltrekordversuch in Wien: Rock den Ring

Am 13. September 2020 startet zum dritten mal die E-Mobility Parade „Rock den Ring“ in Wien. Erwartet werden über 700 Elektrofahrzeuge aller Art. Die Organisatoren möchten ein Zeichen setzen für emissionsfreie, klimafreundliche Mobilität setzen.

Der Ring, das ist der Wiener Ring, um den “wieder beeindruckend geräusch- und abgasfrei” gefahren werden soll. Erstmalig wird die Fahrt um den Ring gegen den Uhrzeigersinn durchgeführet, also gegen die Fahrtrichtung.

Von 10 bis 15 Uhr können sich die Teilnehmer einfinden auf dem Marktplatz und Check-In (Freifläche Sankt Marx (Kreuzung Maria-Jacobi-Gasse/ Karl-Farkas-Gasse). Von 15 bis 17 Uhr werden dann bei der eigentlichen E-Mobility Parade „Rock den Ring 2020“ die Runden gedreht. Von 17 bis 18 Uhr gibt es Bühne und Programm am Heldenplatz, unter anderem mit der österreichischen Umweltministerin Leonore Gewessler.

Die Parade wird nach den Corona-Sicherheitsrichtlien geplant. Die Veranstalter bitten darum, dass sich jedes teilnehmende oder möglicherweise teilnehmende Fahrzeug vorab kostenlos registriert. Es kann auch ein offizielles Event-Shirt erworben werden.

Die größte Elektrofahrzeug-Parade der Welt soll es werden. 2018 waren 400 Elektrofahrzeuge aller Art bei “Rock den Ring” auf der Straße, 2019 waren es über 450.

Organisator dieser Non-Profit-Veranstaltung ist das österreichische Unternehmen INSTADRIVE, unter dem Motto „On A Mission For No Emission“. T&Emagazin-Autor Georg Giglinger hat auf seinem YouTube-Kanal enercab mit Philipp Halla und Mathias Gruber (INSTADRIVER bei YouTube) über die E-Mobility Parade gesprochen. Dieses Jahr werden uner anderem der neue VW ID.3, der Honda e , die Wiener Linien und die elektrische Müllabfuhr dabei sein..

Weitere Infos: rockdenring.info, https://www.facebook.com/rockdenring


N.E.W. ist ein Gemeinschaftsprojekt des T&Emagazin in Zusammenarbeit mit dem YouTube Kanal Car Maniac von Christopher Karatsonyi.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.