Jörg Heynkes erneut Gast beim T&Etalk

Jörg Heynkes

Am Sonntag, 28. Februar 2021, findet ab 19 Uhr bei Twitch die 2. Ausgabe des T&Etalk statt. Diesmal geht es um das Thema “Geld, E-Mobilität, Energiewende: Nachhaltig investieren”. Nach dem Solarexperten Felix Goldbach steht nun der zweite Gast fest: Jörg Heynkes.

Bereits bei der 1. Ausgabe des T&Etalk war der Unternehmer, Autor und Speaker aus Wuppertal einer der Experten und im Studio zu Gast. Doch Jörg Heynkes kennt sich nicht nur mit Zukunftstechnologien, Robotik und Autonomisierung aus, sondern kann auch zu den Themen der 2. Sendung, Nachhaltigkeit und Investments, etwas beitragen. Er berät auf diesem Gebiet beispielsweise auch Startups.

Zudem gründete und entwickelt er das Wuppertaler Energienetzwerk VillaMedia sowie das Innovationszentrum NRW und engagiert sich ehrenamtlich im Klimaquartier am Arrenberg. Er investiert in und beteiligt sich an vielfältigen Forschungsprojekten zu technologischer und gesellschaftlicher Transformation und erhielt für sein Engagement zahlreiche Auszeichnungen – unter anderem den Deutschen Solarpreis.

Jörg Heynkes und David Reich

Der dritte Gast der Sendung wird noch bekannt gegeben. Auch der zweite T&Etalk wird ein hochkarätig besetzter Dialog live aus dem Studio der Eventall GmbH in Mülheim an der Ruhr. In der Interaktion mit den ZuhörerInnen und ZuschauerInnen im Chat werden dennoch auch „heiße Fragen“ behandelt und sicher dazu Antworten gefunden – am Sonntag, 28. Februar 2021, von 19 bis circa 20:30 Uhr auf dem Twitch-Kanal des T&Emagazins.

 

T&Etalk 2

Jeden letzten Sonntag im Monat wird das neue Format fortgesetzt. Themen folgender Sendungen werden: die Macht von Social Media, die E-Mobilität voran zu bringen, die Zukunft des elektrischen Ladens, und – außerordentlich am 30. Mai 2021 – das virtuelle Community-Treffen der Elektromobilisten M3T.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.