Aus 1. Hand: Hintergründe zum weltgrößten E-Auto-Treffen

Seit vergangener Woche ist es öffentlich: Das S3XY CARS Community Event findet nicht – wie ursprünglich geplant in der Gebläsehalle Ilsede statt, sondern am 30. Juli 2022 auf dem Gelände der Messe Hannover.

Während die Gebläsehalle als Unterkunft für Geflüchtete genutzt wird bietet die neue Location dem Event noch mehr Raum.

Für das voraussichtlich weltgrößte E-Auto-Treffen werden tausende Besucher:innen aus dem In- und Ausland erwartet, die sich über ihre Erfahrungen mit der E-Mobilität austauschen wollen und gegenseitig ihre Elektrofahrzeuge präsentieren.

Zur Verfügung steht auf dem Messegelände dafür neben den Parkplätzen P 35 und P36, der Hermesplatz mit 22.100 m².

Die Zukunftsmesse zu E-Mobilität & Erneuerbaren Energien im Rahmen von S3XY CARS Community findet im Pavillon 32 auf 1.430 m² statt.

Also richtig viel Fläche für ein großartiges Event.

Für Besucher:innen und ausstellende Unternehmen kann der Wechsel des Veranstaltungsortes nur von Vorteil sein. Vielmehr ist die neue Location der Dimension der Veranstaltung noch besser gewachsen und komfortabler zu nutzen.

Wir bitten eventuelle Umstände, die aus der Standortverlegung resultieren zu entschuldigen.

Das Veranstaltungsprogramm kann unter dem großzügigen zur Expo 2000 errichteten Holzdach vor dem Pavillon 33 witterungsunabhängig durchgeführt werden. Auf der Internet-Seite wird peu à peu weiteres verraten zu Kinderprogramm, Verpflegung, weiteren Attraktionen… 

Wer kommen möchte, sich aber noch nicht angemeldet hat sollte neben einem Parkticket auch kostenlos pro Teilnehmer:in ein Personenticket bestellen.

Im Interview mit Nino zum YouTube-Kanal DANZEI gibt Veranstalter Timo Schadt Einblick in den aktuellen Stand der Planung:

 

——————————–

Newsletter

Bleibe zu allen Neuigkeiten rund um Tesla, die E-Mobilität und regenerativen Energien auf dem Laufenden und abonniere den kostenlosen Newsletter. Immer zum Wochenende gibt er einen Überblick der aktuellen E-Mobilitäts-Themen der zurückliegenden Woche. Newsletter-Abonnenten können zudem das T&Emagazin digital lesen – auch ältere Ausgaben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.