Weltrekordversuch: Größtes E-Auto-Treffen

MEHR INFOS: s3xy-cars.de

Am 30. Juli 2022 soll in der Gebläsehalle in Ilsede bei Hannover das größte E-Mobilitätstreffen der Welt stattfinden. Unter dem Titel S3XY CARS Community plant T&Emagazin-Verleger Timo Schadt zu diesem Zeitpunkt diese besondere Großveranstaltung. Neuster Gedanke: Das Event könnte als offizieller Guinness World Record Versuch zusätzliche Beachtung finden. Das jedenfalls wird nun als weiteres Thema angegangen.

FAMILIENFREUNDLICH

Wer angesichts des Veranstaltungstitels von spärlich bekleideten Autowaschaktivitäten ausgeht muss enttäuscht werden. Es handelt sich um ein familienfreundliches Event, mit Vortrags- und Diskussionsprogramm, aber auch Unterhaltung für alle Altersgruppen. Vor allem geht es um Austausch, Kennenlernen und Wiedersehen. Das S3XY CARS beruht auf den Modell-Namen derzeitiger und geplanter Tesla-Fahrzeuge. Aber: Auch vollelektrische E-Fahrzeuge anderer Hersteller sind auf den Parkplätzen um die Gebläsehalle ausdrücklich erwünscht. Verbrenner, Hybride-Fahrzeuge und Wasserstoffautos können (zur Not) abseits des Geländes geparkt werden.

PROGRAMM

Wie schon fürs M3T geplant wird es bei der S3XY CARS Community ein reichhaltiges Programm geben.
Über den ganzen Tag hinweg werden Vorträge gehalten und auf der Bühne Expertengespräche stattfinden.
Viele bekannte Gesichter von YouTube werden vor Ort sein und sich ins Programm einbringen. Es wird zudem meet and greets geben. Der Austausch der Community ist das wesentliche Element der Veranstaltung. Auch Kinder werden unterhalten.

2020 sollte in Hilden bei Düsseldorf das M3T, das Tesla Model 3 Treffen stattfinden. Rund 550 hatten für das M3T ein Ticket erworben. Dann kam die Pandemie dazwischen.

KOSTENLOSE PERSONEN-TICKETS

Die Tickets aus dem Jahr 2020 behalten ihre Gültigkeit, waren aber damals Fahrzeug gebunden. “Wir haben uns entschieden – wegen möglicher Pandemie-Auflagen, prophylaktisch für 0 Euro personenbezogene Eintrittskarten auszugeben, auch für die, die bereits einen Parkplatz sicher haben. Denn damit können wir eine saubere Statistik vorhalten. Für alle Eventualitäten,” erläutert Timo Schadt. Die Ticketkäufer müssen also leider diese kleine zusätzliche formale Hürde nehmen, können aber zum seinerzeitigen “Parkplatz-Ticket-Preis” weiterhin aufs Gelände.

Hier der Link zum kostenlosen Personen-Ticket:

FAHRZEUG-TICKETS

Mehr als 2.000 Parkplätze stehen in Ilsede zur Verfügung. Also deutlich mehr als Tickets für 2020 in Hilden verkauft wurden. Die, die damals noch nicht zugeschlagen haben, können zum Ticketpreis von 25,00 Euro am 30. Juli 2022 ein E-Auto aufs Gelände bringen mit beliebig vielen Insassen:

Wer ein Ticket für sein Fahrzeug aus 2020 hat, sich aber an den immensen, zwischenzeitlich aufgelaufenen Kosten zusätzlich beteiligen möchte, kann freiwillig ein “Solidaritätsticket” kaufen. Muss aber nicht.

Wer nicht dabei sein kann und sein Ticket erstattet haben möchte schreibt unter Angabe einer Bankverbindung eine Email an: community@temagazin.de

Von der Erstattung ist die Spenden für die Baumpflanzung über einen Euro ausgeklammert. Eine solche ist auch in den neuen Ticketerlösen enthalten.

COMMUNITY-HELFER*INNEN

Timo Schadt ist nicht der einzige der das Treffen organisiert. An seiner Seite steht das Team der Gebläsehalle, welches schon bei mehreren größeren Autotreffen Gastgeber war. Außerdem sind zwei E-Mobilisten im Kernteam mit von der Partie, die ausgewiesene Veranstaltungsexperten sind: Eventausstatter Thomas Helmer und Veranstaltungsmanager Rene Esser. Neben den Profis sind viele Mitmachende von Nöten. Wer Lust hat dieses Mega-Event mitzugestalten schreibt einfach eine E-Mail an: community@temagazin.de

“Ein Community-Treffen dieser Größenordnung muss profesionell organisiert werden, braucht aber viele Helfer*innen, die sich mit ihren Fähigkeiten und Interessen im Vorfeld und vor Ort einbringen”, erläutert Timo Schadt.

E-MOBILITÄTS- & ZUKUNFTSTREND-MESSE

Unternehmen, die sich im Rahmen des Events präsentieren möchten, können auf einem rund 1.100 Quadratmeter großen Ausstellungsgelände in der Gebläsehalle einen Stand platzieren. Kommerzielle Angebote sind auf diese Flächen begrenzt. Gewerbliche Aktivitäten außerhalb dieses Bereiches sind unzulässig und werden sanktioniert. Wer Interesse hat, einen Messestand zu buchen, schreibt eine E-Mail an info@projektmacher.de und bekommt dann einen Lageplan mit der Möglichkeit sich eine der vorgesehen Ausstellungsflächen auszusuchen.

MEHR INFOS:

Weitere Informationen zu Hintergründen, zum Ablauf und Progamm werden alsbald veröffentlicht. Einiges ist bereits in der am 15. Januar 2022 erscheinenden nächsten Ausgabe des T&Emagazins zu finden.

Diese erscheint am 15. Januar 2022.

Neu ist: Die Zeitschrift wird fortan 68 Seiten haben. 16 Seiten mehr als bisher, gefüllt mit Berichten zu Themen der Elektromobilät und zu regenerativen Energien. Das Magazin wird über eine Leimbindung verfügen und dadurch noch schicker sein. Zudem wurde die Auflage weiter erhöht. 30.000 Exemplare werden diesmal gedruckt.

Ein Exemplar der Ausgabe 13 kann gegen Versandkostenübernahme hier bestellt werden.

5 Exemplare, 10 Exemplare und 20 Exemplare zum Weiterverteilen zu geringen Mehrkosten.

 

Die Themen der Ausgabe 13:

  • Vom „Ob“ zum „Wie“ 
  • Tesla Welt – News des Quartals 
  • Tesla – Gigafactory 4
  • Tesla – Elon Musk beim Gigafest
  • Tesla – 4 abgefahrene Gründe, Tesla zu fahren
  • Die Herausgeber – Tesla Owners Club Helvetia (TOCH)
  • Die Herausgeber – Tesla Fahrer und Freunde (TFF) e.V.
  • SEXY CARS Community – Weltgrößtes E-Auto-Treffen 
  • Elektroauto Guru – Als Wohnungsmieter das E-Auto laden 
  • Elektromobilität – Car Maniac E-Auto-Tests
  • Elektromobilität – Gebrauchte Elektroautos
  • Elektromobilität – 12 Volt Batterie
  • Elektromobilität – Elektrische Quads 
  • Elektromobilität – Elektrisch durch den Winter
  • Innovator – Norbert Zajacs größtes Zoogeschäft der Welt wird E-mobil 
  • T&Etalk – Rückblick: Junge Menschen, Zukunft und E-Mobilität  
  • T&Etalk – Rückblick: Giga 4  
  • T&Etalk – Rückblick: E-Auto vs. Bus & Bahn
  • T&Etalk – Rückblick: Die Liebe zum Tesla
  • T&Etalk: Ökotrom selber erzeugen & vermarkten   
  • T&Etalk:  E-Mobilitäts- & Energie-Aktien
  • Technophilosoph – Dr. Mario Herger: Nur ein Börsenhype? 
  • Wirtschaft – Connected Car: Tesla, IT-Sicherheit & Datenschutz 
  • Wirtschaft – Haus-Energiewende 
  • Klimaschutz – Baum-Patenschaften 
  • Klimaschutz – Energiewende auf Porto Santo  
  • Reisebericht – Mit Model S & Wohnwagen nach Sardinien  
  • Fanboy – Tesla-Ladefeeling für alle   
  • und einiges mehr
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.